Start Work Pure Perfection mit logistischem Meisterstück für Weltpremiere

Pure Perfection mit logistischem Meisterstück für Weltpremiere

1640

Mitten in Berlin, unter dem Potsdamer Platz, fand im Oktober die Weltpremiere des neuen Kodiaq statt. Ein ehemaliger U-Bahn-Tunnel war der Schauplatz für eine außergewöhnliche Weltpremiere mit vielen Herausforderungen.

Wie bringt man sechs geheime Fahrzeuge „unauffällig“ über normale Treppen in einen U-Bahn-Tunnel? Wie bekommt man am Potsdamer Platz in 24 Stunden das Material von 18 Lkw-Trailern in den Untergrund und wie baut man in vier Tagen diesen gigantischen Tunnel in einen „Explorers Space“ um?

Möglich wurde nur durch eine perfekte logistische Vorbereitung und Planung durch das Škoda-Team von Pure Perfection und allen beteiligten Partnern. Die Fahrzeuge wurden mit extra langen Rampen, Fahrzeug-Spezialisten, Sicherheitspersonal und einem Kranwagen in den U-Bahn-Schacht eingebracht, eine Crew von 450 Personen sorgte für eine gewaltige Transformation und verwandelte eine massive Beton-Location in eine Erlebniswelt mit spannenden Bereichen – getreu dem Motto des Abends „Discover a new kind of Space“.

Vom Barbereich mit angeschlossener Lounge und Cateringarea ging es entweder zur Plaza mit einem Live-Studio, großer Bühne und einer inszenierten Fahrzeugausstellung oder in den 300 Meter langen Reveal-Bereich, der mit Tribünen für die 350 Journalisten ausgestattet wurde und den perfekten Platz für die Fahrzeugchoreografie bot.

Weltpremiere im Tunnel

Markus Haase, Account Director Škoda von Pure Perfection: „Diesmal war Logistik ‚King‘. Der Erfolg der Veranstaltung war, neben dem Konzept, nur durch eine exzellente Projektplanung, ein minutiöses Timing aller Gewerke und Lieferanten und dem Einsatz von guten Partnern und Spezialisten möglich.“

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren