Start Work Asbach UrAltersheim auch 2023 beim Parookaville

Asbach UrAltersheim auch 2023 beim Parookaville

1438

Auf dem Parookaville war Asbach im vergangenen Jahr erstmals mit dem „UrAltersheim“ vor Ort. Die Festivalmarketing-Location mit dem selbstironischen Namen bot den Besuchern Rollstuhlrennen, Bingo, Flashmobs, DJ-Sets und Comedy. Auch 2023 ist die Traditionsmarke aus dem Hause Underberg wieder dabei, wenn zwischen dem 21. und 23. Juli Deutschlands größtes Festival für elektronische Musik auf dem Airport Weeze stattfindet. Kreative Unterstützung leistet bei dem Projekt erneut die Agentur Revo.

225.000 Besuche verzeichnete das Parookaville Festival in 2022 und viele davon schauten auch im „UrAltersheim“ vorbei, nahmen am Rollstuhlrennen oder den Bingo-Runden teil und nutzten die Photobooth mit Aging-Filter. „Das Konzept ist voll aufgegangen“, so Steffen Ostendorf, Senior International Brand Manager für Asbach bei der Semper idem Underberg AG. „Die Location im 80er-Jahre-Retro-Look war der Hero. Da steckte sehr viel Liebe zum Detail drin.“ Neben Asbach Uralt im Mix mit Cola wurde im UrAltersheim auch der neue Barista-Likör „Coffee + Cream“ sowie die Premium-Brände ausgeschenkt. „Mit diesem stimmigen Auftritt haben wir für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Der Nostalgie-Ansatz hat funktioniert“, so Brand Director Vera Donner-Sander.

Asbach Uraltersheim (Fotos: Asbach GmbH)Für die Unternehmensgruppe war schnell klar, dass man mit dem UrAltersheim auch in diesem Jahr zurückkehren würde, allerdings mit ein paar kleineren Updates. So wird 2023 beispielsweise durchgängig live aufgelegt. Verantwortlich dafür ist DJ und Produzent Alltag, der ein paar besondere Acts verspricht. „Es wird passend zur Wohnzimmer-Club-Atmosphäre in Richtung Deep House gehen“, verrät Steffen Ostendorf. „Draußen werden Lounge-Möbel zum Entspannen einladen, der Innenraum wird durch ein verbessertes Branding, kultige Spielautomaten und eine Postkarten-Fotobox aufgewertet.“

Das Ziel der Marketingaktion ist es, „die Aufenthaltsqualität weiter zu optimieren, um für ein möglichst emotionales Markenerlebnis und reichlich branded Content zu sorgen. In diesem Wohlfühl-Ambiente kann man feiern oder sich seinen Kindheitserinnerungen hingeben“, so Ostendorf, der auch 2023 wieder auf die Kölner Kreativ-Agentur Revo setzt, die das Asbach-Team dabei unterstützt, die Kultmarke authentisch und mit einem Augenzwinkern in Szene zu setzen. „Die Set-Designer und die Kreativen haben einen riesen Job gemacht.“ Auf dem Festivalgelände befindet sich das „UrAltersheim“ wie im Vorjahr direkt gegenüber vom Tagesbesucher-Eingang.

Anzeige:
state-of-the-art Bauwerke im Bereich mobiler Event- und Sonderbauten sowie kinetische Elemente für Live, Corporate und Sport Veranstaltungen vom Spezialisten