Start Work Schneider Weisse, LaBrassBanda und das LoveBeer

Schneider Weisse, LaBrassBanda und das LoveBeer

278

Schneider Weisse will seine Brand-Awareness durch eine Kooperation mit der international bekannten bayerischen Pop-Brass-Band Band LaBrassBanda verstärken. Mit „LoveBeer“ ergänzt die Brauerei ihr Weissbier-Portfolio um eine neue Weissbierkreation. LaBrassBanda ist damit die erste bayerische Band mit einem eigenen Bier. Die Kooperation wird mit Live-Marketing, Online-Aktivitäten, über Social Media und via PR, über Trade Marketing sowie Merchandising kommuniziert.

Das Flaschendesign von „LoveBeer“ soll Reminiszenzen an die Hippiebewegung der 70er-Jahre wecken und hebt sich dafür vom klassischen Schneider Weisse Design ab. Die Konzeption von LoveBeer kommt von Bandleader Stefan Dettl selbst. Mit dem auffälligen Flaschen-Design und seinem Geschmack will sich das „LoveBeer“ an junge, genussorientierte Biertrinker wenden und gleichzeitig eingeschworene Fans von Schneider Weisse abholen.

Zum Auftakt der Kooperation luden Band und Brauerei Fans zur „Stammtischtour 2022“. Mit drei Konzerten in München innerhalb von zwölf Stunden zelebrierte LaBrassBanda rekordverdächtig ihr eigenes Bier. Die Konzerte fanden an drei Locations statt – im Schneider Weisse Bräuhaus im Tal, im Kiosk 1917 in Thalkirchen und im Schneider Weisse Biergarten in Berg am Laim – und wurden von Zuschauern und auf Social Media begeistert aufgenommen. Überdies spielte die berühmte Band bei der 150-Jahr-Feier von Schneider Weisse in Kelheim.

Neben den Live-Marketing Aktivitäten und einer Social Media Kampagne gibt es verkaufsunterstützende Maßnahmen mit gebrandeten Aufstellern und Verlosungen im Handel. Online finden Fans Infos auf den Websites der Partner sowie einen Google Maps Finder der „LoveBeer“ Händler. Merchandising- Produkte runden die gemeinsame Produktkampagne ab.

Anzeige: Workshop „Ziele und Visionen in Bewegung setzen“ für Unternehmer

Anzeige: LoveBeer für alle? Kann man hier bewerben . . .