Start Venues Mehrere neue Eventlocations in Wien

Mehrere neue Eventlocations in Wien

1070

Mehrere neue Eventlocations in Wien bieten Optionen für Meetings und Events. Das Spektrum reicht von Tagungen im Parlament bis hin zu Konferenzen im Museum.

Ballonhalle

Ursprünglich wurde die Ballonhalle im Jahr 1893 als Lagerstätte für militärische Gasballone konzipiert. Heute ist sie mit ihren 1.000 qm Fläche eine Location für unterschiedlichste Events: von Corporate Veranstaltungen und Werbedrehs bis hin zu Konzerten oder Produktpräsentationen. Als Austragungsort für Events bietet sie Platz für bis zu 550 Personen in Cocktail-Bestuhlung, bei Konzerten sind bis zu 1.500 Besucher möglich. Zwei Outdoorbereiche runden das Angebot ab.

Kelsen im Parlament

Das Kelsen im Parlament macht Meeting und Events direkt im Herzen der österreichischen Demokratie möglich. Das Kelsen kann als Restaurant, Bistro, Café oder Eventlocation genutzt werden und bietet zum Beispiel vom gläsernen Saal einen Blick auf die Wiener Innenstadt. Bei schönem Wetter kann zusätzlich die großzügige Rooftop-Terrasse gemietet werden.

Kelsen (Foto: Marcel Drabits)

Citadines Danube Vienna

Im Herzen des 22. Bezirks, der „Donau City“, wo eine Verbindung aus ruhigem Wohnen und schneller Anbindung in die Stadt besteht, öffnet am 1. November 2023 das Citadines Danube Vienna seine Türen. Mit 195 Zimmern und 28 Suiten soll das Aparthotel eine Kombination aus Reisen und dem Gefühl von zuhause bieten. Darüber hinaus gibt es auch zwei Meeting-Räume mit modernem Design und viel Tageslicht für kleine Meetings mit bis zu 16 Personen.

Ruby Paul Workspaces

Mit über 400 Workspaces in der Innenstadt sind die neuen Ruby Paul Workspaces in der Alten Post in Wien ein Treffpunkt für Start-Ups und Freelancer, aber auch für Teammeetings oder Corporate Events. Dafür gehören mehrere Konferenzräume zum Angebot.

Ruby Paul Workspaces Vienna (Foto: Ruby)

Wien Museum

Das Wien Museum ist ein zentraler Anlaufpunkt für alle Besucher, die in die Vergangenheit Wiens eintauchen möchten. Mit seiner Sammlung von Artefakten, Kunstwerken und historischen Dokumenten bietet das Museum einen Einblick in die Entwicklung der Stadt. Nach jahrelangen Umbau- und Renovierungsarbeiten öffnet es im Dezember 2023 wieder seine Pforten und besitzt nun ein neues „schwebendes“ Obergeschoß, in dem in Zukunft die Sonderausstellungen gezeigt werden. Das dadurch entstandenen Verbindungselement soll auch für Meetings und Events zu Verfügung stehen.

Anzeige: Günstige Tagungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg