Start Venues Eventlocations in München

Eventlocations in München

Mit Unterstützung durch Markus Lüthge von maximice haben wir ganz unterschiedliche Eventlocations in München recherchiert.

Luxon – unterwegs auf Schienen

Luxon ist eine besondere Eventlocation für mobile Veranstaltungen. Es handelt sich dabei um einen Sonderzug mit vollverglastem Panoramadeck, der von einer umweltfreundlichen Elektrolokomotive gezogen wird. Als Privatzug bietet der Luxon eine Möglichkeit, schon die Fahrzeit produktiv zu nutzen.

Der Sonderzug lässt sich sowohl für Meetings und Präsentationen in München als auch für Roadshows durch ganz Europa buchen. Neben dem spektakulären Aussichtsraum stehen für bis zu 25 Gäste ein Bar- und ein Loungebereich zur Verfügung. Die Lounge verwandelt sich bei Bedarf in einen Ausstellungsraum oder eine Meetingfläche. Die Veranstaltungsfläche beträgt rund 100 Quadratmeter.

Die gehobene Küche der Geisel Privathotels sorgt für das Catering und bietet vom raffiniertem Fingerfood bis zum Sieben-Gänge-Menü mit Privatkoch viele Möglichkeiten.

The Brainlab Tower

The Brainlab Tower ist eine geschichtsträchtige Eventlocation an der Messe in München. Früher war es der Tower am alten Flughafen München. Von der Towerkanzel, über 34 Jahre der Arbeitsplatz der Fluglotsen in 35 Meter Höhe, und den vier Stockwerken bis zum Foyer, dem Restaurant oder dem Auditorium sind alle Flächen zu mieten und für unterschiedliche Events geeignet.

Nach dem Umzug des Flughafens entstand in München-Riem ein komplett neues Stadtviertel inklusive dem Messegelände. Dem denkmalgeschützten Tower drohte zunächst der Verfall. Als der Neubau ihres Firmensitzes anstand, restaurierte die Brainlab AG, ein Anbieter von medizinischer Hard- und Software, den alten Tower mit viel Liebe zum Detail und überführte ihn zu einer neuen Nutzung. Während das Gebäude äußerlich unverändert blieb, entstanden innen hochwertig ausgestattete Veranstaltungsflächen, die von der Brainlab AG an bis zu 30 Tagen pro Jahr für externe Events zur Verfügung stehen.

Für den Ausbau des Tower kamen nur ausgewählte und aus der Region stammende Materialien zum Einsatz. Auch bei der Ausstattung mit Netzwerk-, Audio-, Video- und Lichttechnik setzte Brainlab auf höchste Qualität und integrierte zahlreiche Innovationen.

Im Tower sowie im angrenzenden Hauptgebäude der Brainlab AG lassen sich in zehn modern und stylish ausgestatteten Räumen Events für bis zu 1.100 Gäste verwirklichen. Exklusive Ausstellungen und Ansprachen sind beispielsweise im lichtdurchfluteten Atrium möglich, und Vorträge oder Tagungen mit bis zu 130 Personen können im Auditorium stattfinden. Hier konnte die Raumakustik so gestaltet werden, dass theoretisch auf eine Beschallungsanlage verzichtet werden könnte und Vorträge dennoch verständlich wären. Für den Fall der Fälle ist dennoch entsprechendes Equipment installiert.

Das hauseigene Catering ermöglicht Gala-Dinner oder Buffets mit Live-Cooking im Restaurant, vertrauliche Meetings sind im exklusiven Boardroom und „wilde“ Partys auf der Dachterasse möglich. Verschiedene Konferenz- und Trainingsräume bringen Flexibilität. Weiterhin lässt sich auch der Outdoor-Bereich nutzen. Zu den technischen Besonderheiten zählt die Towerkanzel mit einer durchgängigen LED-Fläche an der Decke, die alle Einspieler vom Produktvideo bis zum Sternenhimmel ermöglicht. Vermarktet wird die Location von 10Grad Event, einem Tochterunternehmen der Brainlab AG

Mehr lesen . . .

Science Congress Center Munich

In München-Garching steht der Komplex „Galileo – Neue Mitte Garching“ inklusive Science Congress Center Munich (SCCM) kurz vor der Eröffnung. Hier entstehen 2.400 qm Veranstaltungsfläche, darunter 1.600 qm Foyerfläche für Caterings, Bankette und Ausstellungen sowie 14 individuell gestaltbare Veranstaltungsräume mit einer Größe von 55 qm bis 280 qm.

Herzstück des SCCM ist das Audimax mit Tageslicht: Das Auditorium verfügt über 1.300 Plätze und ist teilbar für Veranstaltungen mit bis zu 570 Gästen. Die Bühne des Audimax ist mit einem Lastenaufzug direkt zugänglich. Die Akustik ist so angelegt, dass auch Konzert- und Theateraufführungen möglich sind.

Besonderen Wert haben die Planer auf die technische Ausstattung des SCCM gelegt: Ob über Videozuspielung oder Kamera, Datenübertragung oder Diskussionsstreaming – ein direkter Intensivaustausch ist intern sowie extern live oder als Aufzeichnung in Form von Social Media, virtuellen Konferenzräumen, Internetseiten und Abrufservern möglich. Eine beeindruckende Up- und Download-Geschwindigkeit sowie eigens schaltbare Leitungen ermöglichen das hohe Qualitätsniveau. Dank der installierten Daten- und Kameratechnik können größere Teams auf mehrere Räumlichkeiten – beispielsweise in den Foyers – verteilt virtuelle Gruppenarbeiten via Streaming-Technologie abhalten. Die Dolmetscherkabinen sind separat zugänglich.

Auch der Bühnenzugang ist getrennt erreichbar – somit kann die Mikrofonierung auflagenkonform durchgeführt werden, ohne den Ablauf der Veranstaltung zu stören. Die Technikregie im Audimax befindet sich ebenfalls in eigenen Kabinen – es muss kein zusätzlicher Platz für das Personal eingeplant werden. Akkreditierungsmöglichkeiten bis hin zur Wärmebildkamera werden nach Absprache so positioniert, dass die jeweiligen behördlichen Vorgaben zu jeder Zeit erfüllt werden.

Die helle, moderne Atmosphäre des Kongresszentrums und die Annehmlichkeiten der Umgebung wie Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Jogging- und Wanderwege sollen stressfreie Veranstaltungen in einer von Wissenschaft geprägten Atmosphäre garantieren. Für MICE-Gruppen stehen in unmittelbarer Nähe des Kongresszentrums mit einem Courtyard by Marriott und einem Stellaris zwei Hotels zur Verfügung. Für Veranstaltungsgäste gibt es 550 Tiefgaragenplätze.

Audimax im Science Congress Center Munich in Garching (Illustration: SCCM)

Die neue Eventlocation liegt verkehrsgünstig zwischen dem Flughafen München und der bayerischen Landeshauptstadt, nahe der A9, und ist über die U-Bahn mit der Münchener Innenstadt verbunden.

Mehr lesen . . .

Organic Garden Farms

Noch Zukunftsmusik ist das Projekt „Organic Garden Farms“ von Dapp Hospitality Solutions in München. Ein Standort wurde noch nicht gefunden. Geplant ist ein Ort der Begegnung für Erlebnisse, Ereignisse, Wissenstransfer, Gesundheit, Kulinarik und Unterhaltung – und das in einer innovativen und nachhaltigen Umgebung. Zum kommunikativen Mittelpunkt der Organic Garden Farms sollen eine Markthalle und ein interaktives Besucherzentrum mit angrenzender Eventlocation werden, wo sich nachhaltige Food-Konzepte regional und ohne Transportwege umsetzen lassen. Für die gesamte Farm wird eigens eine Besucher-Experience konzipiert, die durch eine interaktive Reise die Organic Garden Welt erlebbar macht. Die Location kann dabei zugleich als Plattform für interdisziplinäre Eventformate – reale, hybride sowie digitale Veranstaltungen mit maximaler Interaktion zwischen den Teilnehmern – dienen.

Organic Garden Farms (Illustration: Organic Garden)

Eine Nutzung ist ab 2023 geplant. Dann besteht Gelegenheit, eine regionale Lebensmittelproduktion von morgen interaktiv zu erleben und den Raum für Veranstaltungen jeglicher Art zu nutzen – und das völlig klimaneutral. Die multifunktionalen Eventflächen bieten Flexibilität in Sachen Raumgestaltung und Teilnehmerkapazität. Nach Aussage von Dapp werden Veranstaltungen mit zehn bis 500 Personen möglich sein.

Michael Dapp: „Neben der Kompatibilität und Flexibilität von Eventformaten, gepaart mit moderner Technik, stehen Themen wie Energieversorgung, Ressourcenverbrauch, Transportwege, Materialeinsatz und Abfallaufkommen im Fokus.“ Starkoch Holger Stromberg, jüngster Sternekoch Deutschlands und ehemals Koch der deutschen Fußballnationalmannschaft, ist mit an Bord und will die Zukunft der regionalen und nachhaltigen Lebensmittelproduktion mitgestalten.