Start Venues Messe Hannover als „Digitaler Ort Niedersachsen“ ausgezeichnet

Messe Hannover als „Digitaler Ort Niedersachsen“ ausgezeichnet

116

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat das Messegelände in Hannover gleich drei Mal als „Digitaler Ort Niedersachsen“ ausgezeichnet. Prämiert wurden drei Einzelprojekte: das H’Up als neue, multifunktionale Eventlocation, die Media Factory als Streaming-Studiokomplex und das jüngste Projekt, 5G Smart Venue.

„Mit der Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen“ rücken wir Initiativen, Projekte, Unternehmen und Institutionen in den Fokus, die sich besonders für die Digitalisierung engagieren und damit einen wichtigen Beitrag für die Innovationskraft unseres Landes leisten“, erläutert Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Das H‘Up in der ehemalige Messehalle 18 ist eine multifunktionale Eventlocation mit Streaming-Studio und kann damit sowohl für Online- und Hybrid- als auch für Live-Events genutzt werden. Die Halle 18 bietet dafür auf 3.250 Quadratmetern fünf fest installierte Streaming-Kulissen und die dazugehörige Technik.

H’Up in Hannover (Foto: Deutsche Messe)

Die Media Factory Hannover ist in den Räumlichkeiten des ehemaligen Sendezentrums des NDR auf dem Messegelände und bietet auf 10.000 Quadratmetern unterschiedliche Studios für Online-Events sowie die Produktion von Video- und Audiobeiträgen. Einige Studios sowie Räumlichkeiten der Media Factory stehen für eine Langzeitvermietung zur Verfügung und können als Co-Working Space genutzt werden.

Noch in 2021 entsteht in Hannover das größte 5G-Messegelände Europas, ausgerüstet mit der neuen, superschnellen Generation im Mobilfunk. In Partnerschaft mit der Telekom baut die Deutsche Messe das Ausstellungsgelände schrittweise zu einem Multifunktions-Campus aus.

Mehr lesen über H’Up