Start Services Sportfive baut Giant Screen für Public Viewing

Sportfive baut Giant Screen für Public Viewing

In der Frankfurter Commerzbank-Arena steht die derzeit größte Videowand Europas. 412 Quadratmeter umfasst der LED-Screen, den Sportfive in Kooperation mit der Stadion Frankfurt Management GmbH zusammensetzt. Dabei stellt die Sportrechteagentur die LED-Hardware zur Verfügung und verantwortet die technische Umsetzung der 26,88 x 15,36 Meter großen Wand. 40 Mann sind drei Tage lang im Einsatz, um die insgesamt 25 Tonnen schweren LED-Module des Lieferanten Grundig Intermedia GmbH ins Gerüst zu heben, zu verbinden und die Strom- und Datenleitungen zu legen.

Vergangenen Freitag ist die Videowand beim Spiel Spanien gegen die Niederlande erstmals zum Einsatz gekommen. Zusätzlich wird der LED-Screen während des WM-Zeitraums auch für weitere Veranstaltungen wie Autokino, Livemusik und das eSport Event ESL One genutzt.

Patrik Meyer, Geschäftsführer der Stadion Frankfurt Management GmbH: „Im Stadionsommer Frankfurt wird die Commerzbank-Arena zu dem Treffpunkt für alle: Fans unserer Nationalelf kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie passionierte Computerspieler und Cineasten. Im Mittelpunkt all dieser Events steht die Megaleinwand, die so groß ist, dass im Stadion sogar ein Autokino stattfinden wird.“

Auch in anderen Städten kommt das Sportfive-LED-Material bei Public Viewings zum Einsatz: Neben Frankfurt am Main können die Zuschauer auch in Bochum, Mainz, Kaiserslautern und Nürnberg Live-Übertragungen von Deutschlandspielen, ausgewählten WM-Highlights sowie Konzerte und Kinoabende auf Sportfive-Videoscreens mit einer Gesamtfläche von 677,59 Quadratmeter erleben.

Info: www.sportfive.de

Videowand in der Commerzbank-Arena (Foto: Sportfive)