Start Services Steel Visign setzt am Brandenburger Tor die Trophy Tour in Szene

Steel Visign setzt am Brandenburger Tor die Trophy Tour in Szene

Am 27. März hat der Aufbau für FIFA World Cup Trophy Tour von Coca Cola am Brandenburger Tor begonnen. Am kommenden Sonntag, fünf Wochen vor der Fußball Weltmeisterschaft, macht die WM-Trophäe dann auf ihrer 267-tägigen Reise durch 88 Länder Halt in Berlin. Die Sonderbauten für den Fan-Event stammen von Jens Meinecke. Sein Kreativ- und Produktionsbüro Steel Visign verantwortet die Planungs- und Produktionsleitung für die temporäre Heimat des Kultpokals in der deutschen Hauptstadt.

Am Morgen studieren Philipp Wiebusch und Jens  Meinecke, das Produktionsleiter-Duo von Steel Visign und Wohlthat Entertainment, noch den Ablaufplan für den ersten Tag der Aufbauarbeiten. Schlagartig rückt dann ein aufgerüsteter 60 Tonnen Autokran sowie Trailer mit Maschinen, 25 Containern und diversen Sonderbauelementen an.
In den nächsten drei Tagen werden neben der Hauptattraktion, dem Trophy Room, der die Hochsicherheitsvitrine für die begehrteste Sporttrophäe der Welt beherbergt, auch das Holo-Tent mit Hologramm-Installationen, eine Showbühne und ein VIP Room den Platz vor dem Berliner Wahrzeichen zieren.

„Dieser Bau ist schon eine besondere Herausforderung. Nicht so sehr von der Größe des Areals her, sondern eher der Umstand, den gesamten Aufbau bei fließendem Verkehr auf einer der Hauptverkehrsadern Berlins umzusetzen, zwingt einen zu besonderer Umsicht und akribischer Planung“, erklärt Jens Meinecke. „Man spürt schon fast das Kribbeln und die Leidenschaft der Fans, die hier am Sonntag dem WM-Pokal so nahe wie nie zuvor sein können“, freut sich Philipp Wiebusch während sein Walkie-Talkie ununterbrochen einen Funkspruch nach dem anderen empfängt. „Wir wissen, was die Fußball-WM hier in Deutschland für einen Stellenwert hat und wir arbeiten quasi von der ersten Sekunde daran, den vielen Begeisterten hier am Brandenburger Tor viele unvergessliche Momente zu bieten. Die FIFA World Cup Trophy Tour ist dabei der Auftakt, die Fanmeile während des Turniers dann die Krönung des Spektakels.“

Die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien wird das Sportereignis des Jahres und fünf Wochen bevor das erste Spiel angepfiffen wird, kommt der Pokal zur Visite ans Brandenburger Tor. Bei der Trophy Tour haben Fußballfans dann am kommenden Sonntag die Gelegenheit, die goldene Trophäe live zu erleben, Fotos zu schießen und sich schon einmal auf die Weltmeisterschaft in Brasilien einzustimmen.

Info: www.steel-berlin.de

Collage Aufbauarbeiten (Foto: Can Ovalioglu/Steel Visign)