Start Services Aufblasbarer Urwaldbaum wirbt für Waldschutz

Aufblasbarer Urwaldbaum wirbt für Waldschutz

Für den Tag der Tropenwälder des WWF Deutschland im September hat Gefa-Flug, im Auftrag von Zitrusblau, einen riesigen, luftgefüllten Urwaldbaum geschaffen. Mitten auf dem Berliner Schlossplatz ragte er als Stellvertreter für seine bedrohten Artgenossen in den Himmel. Der Baum hatte eine Höhe von 30 Metern, jeder Ast war insgesamt fünf Meter lang. Daran wehten als Blätter grüne, mit Helium gefüllte Ballone und lange Stoffbahnen im Wind. „Der Baum ist sehr hoch und die Äste oben sind relativ dünn. Darum ist es eine besondere Herausforderung, den benötigten Luftdruck bis in die Spitze aufrecht zu erhalten“, erklärt Dipl.-Ing. Wolfgang Hassa, Projektleiter bei Gefa-Flug. „Damit auch die Äste in der Krone prall gefüllt sind, setzen wir auf Spezialgebläse.“

Zahlreiche, mit Wasser gefüllte Ballastsäcke bildeten die Wurzel des Baumes. Insgesamt 240 Kilogramm Gegengewicht sorgen dafür, dass selbst bei hohen Windgeschwindigkeiten bis zu Stärke sieben nur wenige zusätzliche Halteseile notwendig waren.

Unter tatkräftiger Unterstützung mehrerer Schulklassen errichteten Bettina Wulf, die Gattin des Bundespräsidenten, und Eberhard Brandes, Vorstand des WWF Deutschland, den Tropenbaum direkt vor dem Berliner Dom. Bei weiteren Einsätzen für den WWF werden lediglich drei geschulte Personen nötigt sein, um die Konstruktion innerhalb von dreißig Minuten sicher aufzustellen.

 

Info: www.gefa-flug.de

 

Aufblasbarer Urwaldbaum (Foto: Gefa-Flug , www.david-biene.de )