Start Services Peakmedia kreiert digitale Ruheoase im McDonald’s Irschenberg

Peakmedia kreiert digitale Ruheoase im McDonald’s Irschenberg

1069

Mit dem Umbau des McDonald’s Restaurants Irschenberg wurde eine neue Gastronomie-Generation bei McDonald’s eingeläutet. „Wir kreierten ein Restaurant der Zukunft, mit neuer Philosophie und einem hohen Augenmerk auf Digitalisierung“, berichtet Inhaber Michael Heinritzi und verspricht gleichzeitig geringere Wartezeiten, mehr Platz und ein entschleunigtes Esserlebnis. Bei letzterem setzte der direkt an der Autobahn A8 Fahrtrichtung München liegende McDonald’s Irschenberg auf eine Displayinstallation von Peakmedia. Sechs 86-Zoll Screens wurden dafür bündig zu einer großen, leicht gewölbten, Videowall verbaut – 5,7 Meter breit und 2,1 Meter lang, misst diese insgesamt knapp zwölf Quadratmeter.

Peakmedia kümmert sich auch um die Bespielung der Videowall, wie Peakmedia-Geschäftsführer Jonas Wilhelm anfügt: „Um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, verwenden wir Naturclips. Angefangen von Erdmännchen, die neugierig in die Kamera schauen über Delfine, die durchs Wasser gleiten bis hin zu idyllischen Landschaftsaufnahmen.“ Umrahmt wird das ganze von einem entsprechenden Soundsystem. Nicht mehr zu finden sind im McDonald’s Irschenberg dagegen Displays, auf denen Musikvideos oder Sportclips ausgestrahlt werden. Neben dem Thema Entschleunigung umfasst das neue Konzept anstelle der üblichen Vorproduktion eine zweite Küche für raschen, aber gleichzeitig frischen Service.