Start Services Sennheiser kündigt erste All-in-One-Konferenzgeräte an

Sennheiser kündigt erste All-in-One-Konferenzgeräte an

834

Sennheiser ist mit All-in-One-Geräten für kleine und mittelgroße Besprechungsräume in den Markt der integrierten Kommunikationslösungen in Form von A/V-Bars eingestiegen. Als Teil der Sennheiser TeamConnect-Familie wurden die TeamConnect (TC) Bar-Solutions bereits im Rahmen eines virtuellen Launch-Events der Öffentlichkeit vorgestellt und nun den Teilnehmern der InterOp Tokyo und der InfoComm Orlando persönlich präsentiert.

Die TC Bar-Solutions bieten Optionen für kleine (TeamConnect Bar S) sowie mittelgroße (TeamConnect Bar M) Besprechungsräume. Die TC Bar S verfügt über vier Mikrofone und zwei Lautsprecher, die TC Bar M über sechs Mikrofone und vier Lautsprecher. Beide lassen sich in bestehende Meeting-Plattform integrieren und können mit anderen kompatiblen Produkten, auch von Sennheiser, erweitert werden. Die TC Bar lässt sich mit verschiedenen Montageoptionen wie Wandbefestigung, VESA-Montage, Tischaufstellung oder freistehend integrieren. Die Option, Dante für das Hinzufügen von Erweiterungsmikrofonen und/oder einer zweiten externen USB-Kamera verwenden zu können, macht das Gerät noch flexibler.

TeamConnect Bar-Solutions (Fotos: Sennheiser)Die Fullrange-Stereolautsprecher mit verbesserter Richtcharakteristik und optimierten Passivradiatoren versprechen eine natürliche Sprache und gute Verständlichkeit. Die integrierte Beamforming-Technologie ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen den Vortragenden und schafft zusätzliche Bewegungsfreiheit und Konfigurationsmöglichkeiten im Raum. Der eingebaute DSP sowie die Möglichkeit, die Audioeinstellungen über das Sennheiser Control Cockpit anzupassen, bieten Möglichkeiten, um die Raumakustik weiter zu optimieren. Die TC Bars verfügen außerdem über eine automatische Umschaltung zwischen Konferenz- und Musikmodus.

Die TeamConnect Bar-Solutions setzen auf 4K-Ultra-HD-Kameras mit KI-Funktionen wie Autoframing und Person Tiling, sodass Teilnehmer aus der Ferne Personen im Raum deutlich sehen können. Die TC Bars sind dabei mit vielen wichtigen Mediensteuerungssystemen der Sennheiser Alliance-Partner kompatibel, entsprechende Zertifizierungen sind derzeit in Arbeit. Für grundlegende Einstellungen stehen verschiedene Funktionen, wie Zoom, Personenkacheln und mehr, auf der mitgelieferten Fernbedienung zur Verfügung.

TeamConnect Bar-Solutions (Fotos: Sennheiser)In puncto Sicherheit folgen die TC Bar Solutions den Sicherheitsstandards der Branche, und ihre Konfiguration ist passwortgeschützt. Die Kommunikation mit dem Sennheiser Control Cockpit sowie mit Mediensteuerungssystemen von Drittanbietern ist mit dem Industriestandard Transport Layer Security 1.2 verschlüsselt. Die TC Bars unterstützen auch die IEEE 802.1x Netzwerkauthentifizierung.

Mit der Erweiterung der TeamConnect-Familie um die TC Bar Solutions bietet Sennheiser seinen Kunden nun eine weitere Option zur Ergänzung seiner Deckenmikrofon-Lösungen für große und mittelgroße Räume sowie einer intelligenten Freisprecheinrichtung für kleinere Meetings. Jedes Produkt ist so konzipiert, dass es als eigenständige Lösung funktioniert. Eine Aufzeichnung des virtuellen Launch-Events gibt es hier.

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren