Start Services Fairnet bei der Velo-City 2023 Leipzig im Einsatz

Fairnet bei der Velo-City 2023 Leipzig im Einsatz

604

Die internationale Radverkehrskonferenz Velo-city 2023 Leipzig war im Mai zu Gast im Congress Center Leipzig (CCL). Unter dem Motto „Leading the transition“ waren 1.500 Teilnehmende aus mehr als 60 Ländern dabei. So vielfältig wie Publikum und Programm war auch die Ausstellung mit rund 70 internationalen Ausstellern – vom Komplettstand bis zur individuellen Präsentation war Fairnet für sie im Einsatz.

Vier Tage lang drehte sich alles um den Radverkehr und nachhaltige Mobilität und zu den Ausstellenden zählen Interessenverbände, Länder- und Ländervertretungen und Forschungsinstitute genauso wie Unternehmen, Start-ups und Mobilitätsanbieter. Zahlreiche Komplettstände haben für Ausstellende gute Voraussetzung für die Präsentation ihrer Angebote und Exponate geschaffen, ohne dass sie sich um aufwendige Logistik und den Aufbau des Standes kümmern mussten. Darüber hinaus hat Fairnet für die Velo-city-Konferenz mehrere individuelle Präsentationen geschaffen. Dazu gehörte beispielsweise der 100 Quadratmeter große Stand des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr, das sich auf einer gemeinsamen Fläche mit der Stadt Leipzig als Gastgeber der diesjährigen Konferenz, mit dem Sächsischen Ministerium für Wirtschaft und Arbeit sowie Hamburg als Standortbewerber für die Velo-City 2026 präsentierte.

Gleich nebenan zog der Dutch Cycling Pavillon die Blicke auf sich – nicht nur aufgrund seiner Größe mit 144 Quadratmetern. Hier gab das niederländische Netzwerk für eine nachhaltige und Fahrrad-inklusive Mobilität analog wie digital einen unterhaltsamen Einblick ins Radverkehr- und Mobilitätsgeschehen des Nachbarlandes, sympathisch dekoriert mit Fahrrädern aller Art und lebendigem Grün. Für die Orientierung im und vor dem CCL hat Fairnet zudem ein umfangreiches Wayfinding-Konzept im Erscheinungsbild der Konferenz entwickelt und umgesetzt.