Start Services Messe Karlsruhe setzt auf LiveLocker von Weiss+Appetito

Messe Karlsruhe setzt auf LiveLocker von Weiss+Appetito

396

Die Messe Karlsruhe führt mit dem Produkt LiveLocker digitale Schließfächer ein, die von Besuchern von Messen und Events vorab online gebucht werden können. In Ergänzung des Garderobenservices stehen damit am Haupteingang direkt neben dem Presscenter ab sofort 24 digitale Schließfächer zur Aufbewahrung von persönlichen Utensilien zur Verfügung. Die LiveLocker der Firma Weiss+Appetito Services GmbH werden dabei ohne Schlüssel einfach über das Smartphone bedient und können per Internet im Vorfeld der Veranstaltung reserviert werden.

Gemeinsam mit we.digitize, dem Start up der schweizerischen Weiss+Appetito Gruppe, treibt die Messe Karlsruhe die Digitalisierung im Bereich Besucherdienstleistungen voran: Die LiveLocker unterstützen die Infrastruktur nachhaltig durch das Einsparen von personellen und materiellen Ressourcen bei Anschaffung und Wartung. Um Sicherheit zu gewährleisten, erfolgt via QR-Code eine kurze Aufforderung zur Registrierung. Während des Messebesuchs kann das Fach jederzeit via Smartphone wieder geöffnet und verschlossen werden. Es muss keine Installation einer App oder Software erfolgen. Die Fachgröße entspricht der Größe eines Reisetrollies. Bereits im Sommer 2022 konnten die LiveLocker auf den Messen Learntec, Rehab und art Karlsruhe von den Besuchern getestet werden. Nach Abschluss der Testphase entschied sich die Messe Karlsruhe, mit we.digitize einen Mehrjahresvertrag ab zu schließen.

Dr. Walter Daumann, CEO Weiss+Appetito Services GmbH: „Über die Partnerschaft mit der Messe Karlsruhe freuen wir uns sehr, haben sich doch hier zwei Partner gefunden, die gemeinsam davon überzeugt sind, durch innovative digitale Dienstleistungen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit in unserem täglichen Leben leisten zu können.“

Anzeige: Convention Bureau für Karlsruhe und die Region – der schnellste Weg zur Ihrer Veranstaltung!

Oliver Brück, Prokurist der Messe Karlsruhe, ist vom Konzept der LiveLocker überzeugt, weil „für die Zukunft mit dem neuen Partner we.digitize zudem geplant ist, die Schließfächer mit einer Ladeinfrastruktur für Smartphones, Laptops und sogar für Fahrrad-Akkus zu erweitern. Gespannt ist Oliver Brück insbesondere auf die Erweiterung zum Laden von Fahrrad-Akkus am E-Bike selbst.