Start Services Neues Interaktions-Tool sendOnScreen

Neues Interaktions-Tool sendOnScreen

Carl Konferenz- und Eventtechnik aus Hamburg hat mit sendOnScreen ein neues Interaktions-Tool für den Einsatz auf Veranstaltungen zur Reife gebracht. Das System versendet auf mehreren Wegen Nachrichten auf echtzeitanimierte Screens und ist damit beispielsweise außerhalb von Twitter einsetzbar. So können beispielsweise auch SMS und Email zur Stimmangabe eines Teilnehmers genutzt werden. Durch diese Funktionalität ist es sowohl bei public über twitter wie auch bei non-public Events per SMS und Email einsatzbar.

Das System besteht aus den beiden Modulen Redaktion und Echtzeit-Visualisierung. Mittels Redaktions-Tool kann beispielsweise ein Moderator vorselektieren, welche Infos als Loop-Stream zur Visualisierung geleitet werden. Außerdem lassen sich Posts statistisch auswerten und exportieren, um bei Bedarf nach einer Veranstaltung Auswertungen vorzunehmen. Das Modul ist webbasiert und wird im Browser ausgeführt, was Flexibilität entstehen lässt, da es von jedem Rechner mit Internetanschluss aus bedienbar ist. Auch der Text-Stream wird online an die Visualisierung weitergeleitet.

 

Das Visualisierungs-Tool nimmt die Nachrichten auf und passt sie mittels der Echtzeitanimationssoftware Ventuz einem individuellen Layout an. Starre Templates von Twitterwalls sind damit passé – fast jede Idee wie zum Beispiel das Corporate Design eines Unternehmens kann mit der Animationssoftware umgesetzt werden. Hier können die Nachrichten dann als permanenter Loop beispielsweise auf Displays abgespielt (Standalone-Lösung) oder in die laufende Präsentation vom Moderator eingepflegt werden. Auflösung und Anzahl der Bildschirme spielen dabei keine Rolle, da Ventuz problemlos kalibriert werden kann.

Info: www.carl-gruppe.de

Image sendOnScreen (Foto: Carl Konferenz- und Eventtechnik)