Start Services d&b startet Finanzierungsmodell für Veranstaltungsstätten

d&b startet Finanzierungsmodell für Veranstaltungsstätten

d&b audiotechnik hat die d&b Subscription-Serie angekündigt. Das neue Finanzierungsmodell soll d&b-Installationssysteme einem noch größeren Kreis von Veranstaltungsorten zugänglich machen.

Damit will d&b dem Trend des „pay what you consume“ Rechnung tragen und eine Alternative zum Eigentum bieten. Die Subscription-Serie ermöglicht es Veranstaltungsortbesitzern, die Ausstattung mit einem neuen d&b-System zu verbessern, ohne eine große Anfangsinvestition tätigen zu müssen.

„Wir haben eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet, um ihre veränderten Bedürfnisse zu verstehen, und es ist klar, dass technische Flexibilität und eine wirtschaftliche Verfügbarkeit hoch geschätzt werden“, kommentiert Amnon Harman, CEO der d&b audiotechnik Group. „Unsere neue Subscription-Serie gibt jedem Veranstaltungsstätten-Betreiber oder Manager, der das beste Klangerlebnis bieten möchte, Zugang zu d&b-Lösungen. Die Welt hat sich verändert, das Kaufverhalten hat sich verändert, und es ist entscheidend, dass wir diese neuen Bedürfnisse adressieren.“

Der Standardplan der Subscription-Serie ermöglicht es Kunden, ihre technischen, kreativen und geschäftlichen Ziele mit einer niedrigen monatlichen Zahlung und einer Bindungsdauer von 24 Monaten voranzutreiben. Die Subskriptionskosten decken die gesamte Hardware der Audiosystemlösung ab, einschließlich Zubehör, Systeminbetriebnahme, Dienstleistungen nach der Installation, Wartung und Außerbetriebnahme. Am Ende der Subskriptionsperiode kann der Kunde wählen, ob er sein Abonnement fortsetzen, ein Upgrade oder eine Anpassung der Systemanforderungen vornehmen oder den Service kündigen möchte. Das d&b-Vertriebspartner- und Händlernetz ist Teil des neuen Angebots und wird weiterhin Dienstleistungen für die Endkunden erbringen.

Neben der neuen Subscription-Serie bietet d&b auch eine Pay-per-Use-Option an. Die Add-on-Option ermöglicht es Kunden, zusätzliches d&b-Equipment für den Einsatz bei gelegentlichen Sonderveranstaltungen zu installieren. Abgerechnet wird dann, wenn die erweiterten Systemkomponenten tatsächlich genutzt werden.

Mehr lesen über d&b