Start Services Neptunus bei Springreit-Staatsmeisterschaften

Neptunus bei Springreit-Staatsmeisterschaften

Neptunus hat bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Springreiten das Erscheinungsbild der mehrtägigen Veranstaltung mitgeprägt. Das auf den Bau von temporären Raumlösungen spezialisierte Unternehmen hatte bei dem Event vom 21. bis 24. Juni in Treffen zahlreiche demontierbare Gebäude konstruiert. Im Bereich Hospitality kamen bei dem Springreitturnier zwei Temporärbauten des Typs Evolution II zum Einsatz. Die Evolution Serie von Neptunus besticht vor allem durch Flexibilität aufgrund der modularen Konstruktionsart und schnelle Aufbauzeiten. So lässt sich beispielsweise die Spaceframe-Dachkonstruktion mit Hilfe von Hydraulik binnen kürzester Zeit effizient errichten. 

Für den Küchenbereich und das Besucherzelt fiel die Wahl der Turnierveranstalter auf die Aluminium-Hallen von Neptunus. Auch diese Raumlösung brilliert in erster Linie durch die vielen Einsatzmöglichkeiten wegen des flexiblen Designs. Die Aluminium-Halle wartet dabei mit einer koppelbaren Zeltstruktur und freitragender Konstruktion auf. 

Zuzüglich verbaute Neptunus noch zwei Mezzanine. Mezzanine von Neptunus sind vielseitige Stockwerkvarianten. Damit kann in einem bestehenden Gebäude zusätzlicher Platz geschaffen werden. Es kann in nahezu jedes Gebäude integriert und individuell als Atrium oder Plattform aufgestellt werden. Neben diesen Hauptkonstruktionen platzierte Neptunus bei den Staatsmeisterschaften noch mehrere weitere Bauten, darunter ein Kinderzelt, einen Wellness Shop und das Lager.

 

Info: www.neptunus.de

 

Temporäre Raumlösungen von Neptunus (Fotos: Neptunus)