Start Services Weber Shandwick realisiert virtuelle Pressekonferenz

Weber Shandwick realisiert virtuelle Pressekonferenz

Die Kommunikationsagentur Weber Shandwick begleitet mit Oppo seit März dieses Jahres einen Hersteller von Smartphones beim Deutschland-Start in Sachen Kommunikation. Das chinesische Unternehmen ist in Europa unter anderem bereits in Märkten wie Spanien oder Frankreich aktiv.

Neben Basisarbeiten und dem Aufbau erster Medienkontakte, stand als erstes größeres Projekt die Konzeption und Umsetzung einer virtuellen Pressekonferenz zum offiziellen Deutschland-Start Oppos am 19. Mai an. „Aufgrund der Corona-Pandemie konnte leider kein Live-Event stattfinden. Gemeinsam mit unserer Schwesteragentur Flipside konzipierten wir eine virtuelle Veranstaltung, die über die von uns entwickelte Konferenz-Plattform „Conference+“ abgewickelt wurde“, erklärt Weber Shandwick Deutschland CEO Ilan Schäfer. „Mehr als 140 Journalistinnen und Journalisten sowie Sales-Partnerinnen und Partner nahmen daran teil.“

Info: www.webershandwick.de