Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Temporäres Streaming-Studio für satis&fy in Werne

Für virtuelle Konferenzen, Tagungen, CEO-Talks, Workshops und Produktpräsentationen stellt die satis&fy AG ab sofort in Werne bei Dortmund ein voll ausgestattetes Streaming-Studio zur Verfügung. Dieses bietet neben einer guten Infrastruktur für digitale und hybride Events, auch personelle Unterstützung für die individuelle Umsetzung und Produktion von Live- und Videostreams. Zuletzt fand dort der Welcome Day der Finanz-Informatik, dem IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, statt.

Vom Streaming-Studio, das in einem Teil des Probestudios 2020 errichtet wurde, kann jede Art von Veranstaltungsformat ins Homeoffice oder in die ganze Welt übertragen werden. „Uns ist daran gelegen, dass sich die Teilnehmer vor Ort aber auch die Zuschauer des Streams fühlen, als wären sie bei einem TV-Talk dabei. Daher lässt sich das Studio-Set-up auch passgenau auf die Bedürfnisse unserer Kunden abstimmen. Ob Video-Stream oder Live-Schaltung – alles soll so reell wie möglich wirken. Auf Knopfdruck lässt sich auf allen unseren hochauflösenden LED-Wänden und UHD-TVs die Corporate Identity übertragen, also beispielsweise Logos oder Stimmungsbilder einspielen“, erklärt Jörn Busch, Managing Director der satis&fy-Niederlassung.

Professionelles Equipment, Highspeed-Internet und ein spezialisiertes Kamera- und Technikteam sorgen für eine störungsfreie Übertragung aus dem Streaming-Studio. „Mit unseren High-End-Medienserversystemen, den verschiedenen Bild- und Grafikmischarbeitsplätzen sowie einem abgestecktem Recording sind wir auf alle Eventualitäten vorbereitet, um virtuelle Veranstaltungen als Live- oder Hybrid-Event hybrid umzusetzen“, sagt Busch weiter.

Normalerweise nutzen das Studio 2020 Künstler und Bands. Auch Herbert Grönemeyer und Cro probten bereits mehrfach für ihre Tourneen dort. „Wir haben diese turbulenten Zeiten genutzt, umgedacht und uns Lösungen und Wege einfallen lassen, wie wir unsere Kunden in die neue Normalität begleiten können“, so Busch. Einer der Wege sei es, die Kunden auf ihrem digitalen Weg zu unterstützen. Das müsse auch nicht unbedingt in Werne geschehen. „Wir schalten auch live aus Unternehmenszentralen oder kommen schon mal zum CEO direkt ins Haus, um Botschaften in die Welt zu senden“, ergänzt der Niederlassungsleiter.  Andererseits freue man sich auch, Live-Events umzusetzen, natürlich unter Berücksichtigung von Hygiene-Schutzkonzepten. „Am meisten würden sich unsere Leute freuen, wenn sie demnächst wieder auf Tournee gehen könnten. Denn im Herzen sind wir alle doch Rock’n Roll am Standort Werne.“

Neben dem neuen Streaming-Studio in Werne bietet satis&fy auch deutschlandweit weitere Studio-Umgebungen an, so zum Beispiel in Frankfurt und Berlin. Auch in der Schweiz und Österreich stellt das Unternehmen funktionsfähige Studios für digitale Events zur Verfügung.

Info: satis-fy.com

Studio (Foto: satis&fy)