Start Business Spirit of Event bringt den Vertrieb von Hartmann Deutschland auf Kurs

Spirit of Event bringt den Vertrieb von Hartmann Deutschland auf Kurs

Hartmann Deutschland, Hersteller von Medizin- und Hygieneprodukten, veranstaltet jährlich eine Tagung für alle Vertriebsmitarbeiter. Doch in diesem Jahr sollte alles anders werden: Im Fokus stand die Erwartung, Veränderungen in Gang zu setzen und 400 Mitarbeiter dazu anzuregen, bisherige Standpunkte grundsätzlich zu überdenken. Hartmann Deutschland und die Nürtinger Eventagentur Spirit of Event haben vor diesem Hintergrund gemeinsam eine dreitägige Konferenz auf die Beine gestellt, die für alle Beteiligten den Startschuss in eine neue Ära markieren sollte.

Mit dem Leitmotiv „Love it, leave it or change it!“ drückt Hartmann Deutschland die Erwartungshaltung an jeden einzelnen Mitarbeiter aus, die Geschicke des Unternehmens und die eigenen Ziele motiviert anzupacken. Auf dieser Grundlage konzeptionierte Spirit of Event einen Kongress, in dessen Verlauf sich jeder Teilnehmer bewusst auf kreative Prozesse einlassen musste. Diese Selbstverantwortung sollte das Fundament für Veränderungsprozesse in der Gesamtorganisation werden.

Birgit Lukidis-Halama, Geschäftsführerin von Spirit of Event: „Am Anfang stellten wir uns die Frage, wie wir Menschen für einen scheinbar unbequemen Weg motivieren können, den es sich aber lohnt zu gehen. Hierzu fanden wir eine Umsetzung, die diese Botschaft in Taten transportiert. Kern der Inszenierung war die Küche und das Kochen: unbequeme, aber notwendige Aufgaben, in time bleiben, Hand in Hand agieren, die nächsten  Schritte abstimmen. Doch wie lässt sich das mit 400 Menschen realisieren? Eine logistische Herausforderung!“

Die Teilnehmer checkten am Vormittag im Maritim Stuttgart ein. Erwartungshaltung? Essen, Vorträge, Workshops und Netzwerken – „same procedure as every year“. Dann brachten Busse alle 400 Mitarbeiter in eine leere Halle. Spätestens jetzt wurde klar: Eigeninitiative und Engagement waren gefragt.

Jetzt krempelten die Gäste die Ärmel hoch und organisierten den weiteren Verlauf Ihrer Tagung inklusive Kochen des eigenen Mittagessens an 40 Stationen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hielt Steven Anderson, Geschäftsführer bei Hartmann Deutschland, eine Brandrede, die von großen Veränderungen konkret berichtete. Diese Rede war mit Erlebnissen, Beobachtungen und Analogien aus der gemeinsamen Kochaktion gespickt. Sie fand interessierte Zuhörer, da sie als Protagonisten der Geschichte in die Handlung mit einbezogen wurden.

Ging es am ersten Tag um des Teamerlebnis und einen Neubeginn, so stand der zweite Tag ganz im Zeichen konkreter Lösungen: Wie konnten die ausgerufenen Ziele erreicht werden? Die Ideen jedes Einzelnen waren gefragt! Und zwar nicht am Flipchart, sondern mit der Filmkamera in der Hand: 20 gemischte Teams drehten in drei Stunden ihre Vision der Zukunft von Hartmann Deutschland.

Je besser das Storyboard vorbereitet war, desto aussagekräftiger gelangen die Filme. Während der nachmittäglichen Tagung schnitten Filmprofis die Aufnahmen, reicherten sie mit Spezialeffekten an und entwickelten professionelle Spots. Davon konnten sich alle Teilnehmer im Rahmen des großen Abendevents überzeugen. Die fünf besten Teams konnten dann auch einen Preis mit nach Hause nehmen.

Am dritten Tag erwartete die Teilnehmer eine emotionale Zusammenfassung der Geschehnisse sowie Informationen über die Veränderungen bei Hartmann Deutschland. Auf diese Weise wurden die neuen Erkenntnisse, die Power und das Gemeinschaftsgefühl in den Alltag transportiert. Unterstützend zum Erlebnis der Jahrestagung entwickelte Spirit of Event eine Nachfassaktion, die über das gesamte Geschäftsjahr bis zur nächsten Jahrestagung an das gemeinsam Erlebte erinnert.

Info: www.spiritofevent.de

Kochaktion zur Teamstärkung (Foto: Spirit of Event)