Start Business Messe Stuttgart präsentiert erste Erfolge der Clusterstrategie

Messe Stuttgart präsentiert erste Erfolge der Clusterstrategie

Die Messe Stuttgart und das ICS Internationales Congresscenter Stuttgart präsentieren im Rahmen der IMEX Frankfurt erste Ergebnisse ihrer im September 2013 eingeführten Clusterstrategie, sowie der organisatorischen Umstrukturierung des Bereichs Gastveranstaltung. „Unser Ziel ist es, für die Branchen Automotive, IT, Medizin, Energiewirtschaft und Handel einer der führenden Messe- und Veranstaltungsstandorte in Deutschland zu sein“, sagt Stefan Lohnert, Bereichsleiter Gastveranstaltungen. 

Die Akquise neuer Veranstaltungen folgt dazu einer Clusterstrategie, die vor allem die fünf Bereiche in den Fokus nimmt. „Die ersten Erfolge unserer Umstrukturierung wollen wir selbstbewusst in einem internationalen Umfeld präsentieren.“ Dazu zählt 2014 im Bereich Automotive die Uniti expo, eine internationale Fachmesse zum Thema Tankstellenwelt mit rund 300 Ausstellern und 10.000 Besuchern. Auch die Samsung Roadshow, auf der das südkoreanische Unternehmen 1.000 Fachbesuchern das neue Produktsortiment vorstellt, ist in diesem Jahr bei der Messe zu Gast. 2016 steht der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe mit 3.500 Teilnehmern auf dem Messegelände an. Der Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin folgt 2017 mit ebenfalls 3.500 Teilnehmern. Weitere Veranstaltungen aus den Zielbranchen stehen kurz vor Vertragsabschluss.

 

Info: www.messe-stuttgart.de