Start Business Bernexpo Groupe meldet positives Geschäftsjahr 2023

Bernexpo Groupe meldet positives Geschäftsjahr 2023

527

Die Bernexpo Groupe kann ein ereignisreiches Geschäftsjahr 2023 vermelden. Erstmals seit drei Jahren konnte vom Jahresbeginn weg wieder regulär veranstaltet werden. 2023 war dabei bezüglich der Anzahl von Veranstaltungen und der Auslastung der Infrastruktur besonders intensiv, was sich in den nun präsentierten Geschäftszahlen niederschlägt.

Im vergangenen Jahr konnten wichtige Eigen- und Gastmessen durchgeführt werden. Vor allem die Publikumsmessen wie die BEA und der Suisse Caravan Salon verzeichneten Rekordresultate. Bei den Fachmessen konnte bei der Suisse Public, der TransportCH und den Industriemessen eine große Nachfrage verzeichnet werden. „Mit den vielen Veranstaltungen und fast einer Million Besuchenden, leistete die Bernexpo Groupe einen hohen Beitrag an die Wertschöpfung für die Stadt und den Kanton Bern“, bilanziert Verwaltungsratspräsident Peter Stähli.

Die Bernexpo Groupe hat im Kulturbereich auf gezielte Partnerschaften gesetzt. Im vergangenen Jahr konnten ein Konzert der Rockgruppe Muse und das Hip-Hop-Festival SPEX in Kooperation mit der Gadget abc Entertainment Group AG durchgeführt werden. Hinzu kam ein Gastspiel von Guns N’Roses in Zusammenarbeit mit Live Nation. Zusätzlich wurde eine Partnerschaft mit dem Gurtenfestival für gemeinsame Events in den Herbst- und Wintermonaten lanciert.

Das Veranstaltungsjahr hat im Geschäftsjahr 2023 trotz dem Wegfall von Flächen aufgrund der Baustelle zu einem konsolidierten Umsatz der Bernexpo Groupe über 53,5 Mio. Franken geführt (Vorjahr 41.9 Mio. Franken). Gleichzeitig stieg der Betriebsaufwand aufgrund der hohen Anzahl an Veranstaltungen sowie der Mehraufwände im Zuge des Neubaus um 24,6 Prozent auf 52,4 Mio. Franken.

Der durchschnittliche Personalbestand der Bernexpo Groupe lag im vergangenen Jahr bei 132 Vollzeitstellen (im Vorjahr bei 109). Die Erhöhung ist auf die gesteigerte Geschäftstätigkeit in Zusammenhang mit der Vermarktung der neuen Festhalle, der Internalisierung des Digital Marketings, sowie auf die Begleitung des Bauprojektes zurückzuführen.

Anlässlich der Generalversammlung standen auch Wiederwahlen des Verwaltungsrates der Bernexpo AG auf dem Programm. Nach Ablauf der Amtsperiode stellten sich Sandra von May-Granelli und Dominique Schmid zur Wiederwahl. Beide wurden mit großer Mehrheit für drei weitere Jahre bestätigt. Die Amtsdauern der übrigen VR-Mitglieder laufen bis zu den ordentlichen Generalversammlungen 2025 oder 2026.

Anzeige: Beeftea – der Spezialisten für Live – Digital – Green Events