Start Business Messe München und DLG starten neue Kooperation

Messe München und DLG starten neue Kooperation

992

Die beiden Forstmesseveranstalter Messe München und Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) haben am 23. Mai einen Kooperationsvertrag zur engeren Zusammenarbeit unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung wurde beschlossen, dass das Messeprofil der Interforst 2026, der internationalen Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik, durch die DLG-Sonderschau Systems & Components Forestry ergänzt wird.

Mit der neuen Sonderschau erweitert die Interforst ihr Ausstellungs- und Fachprogramm um den Bereich technische Komponenten für den Forstsektor. Sie soll dabei von der Bekanntheit und Attraktivität der DLG-Messemarke Systems & Components profitieren, die sich als Teil der Agritechnica in den letzten Jahren zu einem führenden B2B-Marktplatz der internationalen Zulieferindustrie für Land- und Forsttechnik entwickelt hat.

„Auf der Interforst 2026 präsentieren die Hersteller der Forsttechnik die neuesten Entwicklungen und Lösungen für mehr Effizienz, Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit. Die Entscheidung, die Systems & Components als Sonderschau auf die Interforst 2026 zu bringen, unterstreicht unser Bestreben, die gesamte Wertschöpfungskette der Forsttechnik auf höchstem Niveau abzubilden und die Synergien mit der landtechnischen Branche optimal zu nutzen“, erklärt Tobias Eichberg, DLG-Geschäftsführer Messen und Ausstellungen, die neue Kooperation.

Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München: „Mit dieser Kooperation und dem neuen Bereich erweitern wir das Angebot auf der Interforst und bieten somit zukünftig eine ganzheitliche Plattform für die Branche. Eine wirklich tolle und wichtige Weiterentwicklung der Veranstaltung und ein starkes Zeichen in den Messemarkt. Wir haben hier den Zusammenschluss zweier großer Forstmesseveranstalter in Deutschland, mit dem beide Parteien nicht nur neue Aussteller- und Besucherzielgruppen gewinnen – wir stärken auch gegenseitig unsere Marken.“

Matthias Strauß, Projektleiter der Interforst: „Wir freuen uns, dass die DLG ihre Fach- und Messekompetenz für den Bereich Systeme und Komponenten mit uns zusammen im Bereich Forsttechnik ausbauen und etablieren möchte.“