Start Business VDW verkürzt ab 2025 die Laufzeit der EMO Hannover

VDW verkürzt ab 2025 die Laufzeit der EMO Hannover

658

Die Laufzeit der EMO Hannover 2025 wird künftig von sechs auf fünf Tage verkürzt, wie der Veranstalter Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) jetzt mitgeteilt hat. Die Entscheidung basiert laut VDW auf dem klaren Wunsch der Aussteller, die Messe noch mehr zu fokussieren und zu komprimieren – das Ergebnis einer Umfrage bei der EMO Hannover 2023.

„Die Verkürzung um einen Tag ist eine strategische Entscheidung, die darauf abzielt, die EMO Hannover noch effizienter und zielgerichteter zu gestalten“, begründet Dr. Markus Heering, Geschäftsführer beim VDW, die Veränderung. In den vergangenen Jahren habe sich die Besuchsgewohnheiten signifikant verändert. Besucher könnten sich im Vorfeld ausführlich informieren, ihren Messebesuch besser und stringenter vorbereiten sowie damit auch schneller entscheiden. Die durchschnittliche Besuchsdauer liegt laut Besucherbefragung bei etwas über einem Tag. Internationale Besucher bleiben etwas länger. „Im Ergebnis ist der Samstag kein attraktiver Besuchstag mehr“, sagt Heering. „Insofern kommen wir dem Wunsch der Aussteller nach und streichen ihn.“

Die verkürzte Dauer soll zu Einsparungen bei Hotel- und Personalkosten für Aussteller sowie Besucher führen. Ergänzend hat die Deutsche Messe AG mit get2fairs ein neues Angebot auf den Weg gebracht, das Hotelzimmer in Hannover, im Umland und der Metropolregion sowie den Transfer zu und von der Messe umfasst. Die nächste EMO Hannover 2025 findet vom 22. bis 26. September 2025 auf dem Messegelände in Hannover statt.

Anzeige:
KIWI Event Services GmbH, die Experten der Eventreinigung, bieten für Veranstaltungen aller Art umfassende Hygienekonzepte an