Start Business Messezentrum Salzburg übernimmt RX Salzburg

Messezentrum Salzburg übernimmt RX Salzburg

620

Anfang März hatten die Gesellschafter der Messezentrum Salzburg GmbH – Land Salzburg, Stadt Salzburg und die Wirtschaftskammer Salzburg – ein Kaufangebot für das Geschäft des Messeveranstalters RX Salzburg GmbH, vormals Reed Messen, vorgelegt. Die Intention war und ist, die Veranstaltungen am Standort zu sichern und die dadurch generierte Wertschöpfung zu erhalten. Nun wurde der Übernahmevertrag unterzeichnet.

In den letzten Wochen habe man an den Feinheiten geschliffen und konnte so am 14. Mai die Salzburger Event-Zukunft fixieren: „Heute ist ein historischer Tag für das Messewesen in Salzburg. Nach 50 Jahren der parallelen Entwicklung zweier großer Organisationen wurde der Zusammenschluss besiegelt und sichert dadurch den Messestandort Salzburg mit seinen Schlüsselveranstaltungen, wie der ,Alles für den Gast’ langfristig ab. Die Gesellschafter Land, Stadt und Wirtschaftskammer Salzburg teilen sich die Finanzierung entlang der Anteile und garantieren so mittelfristig die Eigenständigkeit des Unternehmens. Wir haben an einem Strang gezogen und mit diesem wichtigen Schritt nachhaltig den Messestandort Salzburg gesichert“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Alexander Kribus, Bürgermeister Harald Preuner, Wilfried Haslauer und WKS Präsident Peter Buchmüller (von links, Foto: Land Salzburg)
Alexander Kribus, Bürgermeister Harald Preuner, Wilfried Haslauer und WKS Präsident Peter Buchmüller (von links, Foto: Land Salzburg)

Der scheidende Bürgermeister und weiterhin Aufsichtsratsvorsitzende der Messezentrum Salzburg GmbH, Harald Preuner, lobt die zügige Abwicklung und Umsetzung der Übernahme. „Durch die Übernahme werden nicht nur das Unternehmen und die Gesellschafter mittels Umwegrentabilitäten profitieren, auch den Ausstellern aus den verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen bleibt diese Plattform somit erhalten.“

Peter Buchmüller, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg, erläutert die Wichtigkeit des Messe- und Eventstandorts Salzburg und die nun entstandene wirtschaftliche Position des Messezentrums. „Für die gesamte Region ist die Übernahme ein Mehrwert, vor allem für die Wirtschaft, die die wichtigen Leitmessen als Branchentreffpunkte und Präsentationsmöglichkeiten sehen und nutzen“, betont Peter Buchmüller.

Alexander Kribus, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH: „Einerseits bin ich glücklich, dass wir die Vereinbarung geschlossen haben, auf der anderen Seite beginnt nun die Arbeit der Zusammenführung. Gemeinsam werden die motivierten Mitarbeiter beider Organisationen die zukünftigen Veranstaltungen professionell planen und umsetzen. Im Fokus stehen unsere Kunden, das sind Aussteller und Besucher gleichermaßen, denn nur mit diesen Akteuren wird eine Messe zum Erlebnis und bringt den gewünschten Erfolg. Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei allen Beteiligten für die äußerst konstruktiven Vertragsverhandlungen bedanken“.