Start Business Neuer Geschäftsführer für Messe Frankfurt Middle East

Neuer Geschäftsführer für Messe Frankfurt Middle East

1005

Mit Wirkung zum 1. April 2024 übernimmt Ted Bloom (53) die Geschäftsführung der Messe Frankfurt Middle East. Es handelt sich um eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt. Simon Mellor, der bisherige Geschäftsführer, ist aus familiären Gründen zurückgetreten.

„Mit drei Jahrzehnten Erfahrung in der Messeindustrie, die er bei Messeveranstaltern, Standbauern und Branchenführern gesammelt hat, ist Ted Bloom die ideale Wahl, um das hervorragende Management von Simon Mellor in Dubai nahtlos fortzuführen“, sagt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. Bloom kam 2022 als Chief Operating Officer zu Messe Frankfurt Middle East und stieg 2023 zum Interimsgeschäftsführer auf. Gemeinsam mit Mellor war er maßgeblich an der Expansion des Unternehmens im Nahen Osten beteiligt. Diese Erfahrung hat ihn in die ideale Position versetzt, um diese Rolle nun zu übernehmen.

Seit 2019 war Simon Mellor als Geschäftsführer maßgeblich daran beteiligt, die Messe Frankfurt Middle East durch die Herausforderungen der Pandemie zu steuern und bemerkenswerte Meilensteine zu erreichen. Unter seiner Führung verzeichnete das Unternehmen Rekordeinnahmen, beeindruckende Besucherzahlen im Jahr 2022 und eine Erweiterung des Veranstaltungsportfolios“, ergänzt Marzin zum ausgeschiedenen Geschäftsführer Mellor.