Start Business Vok Dams ist jetzt nach ISO 20121 zertifiziert

Vok Dams ist jetzt nach ISO 20121 zertifiziert

1073

Die Forderung nach größerer Nachhaltigkeit bei ihren Projekten verändert die Veranstaltungsbranche und den Einkauf von Eventdienstleistungen. Um sich auf die neuen Anforderungen vorzubereiten, hat sich die Agentur Vok Dams nach der internationalen Norm ISO 20121 zertifizieren lassen. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes ist nachhaltiges Eventmanagement nicht nur ein wünschenswertes „nice-to-have“, sondern Voraussetzung für Events.

Mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) hat die deutsche Regierung einen wichtigen Schritt unternommen, um Unternehmen in die Pflicht zu nehmen, menschenrechtliche und ökologische Standards entlang ihrer gesamten Lieferketten einzuhalten. Bereits im Januar trat das Gesetz in Kraft. Es betrifft alle Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitenden und Sitz oder Niederlassung in Deutschland, darunter unzählige, die B2B- oder B2C-Events ausrichten. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf deren Lieferkettenpartner und damit auf die gesamte Veranstaltungsbranche.

Wie können Lieferkettenrisiken vermieden und gleichzeitig die Anforderungen des LkSG bei der Auswahl von Eventdienstleistern und Partnern erfüllt werden?  Bei der nachhaltigen Auswahl von Agenturen, Partnern und Eventdienstleistern helfen Zertifizierungen. Dabei haben sich in den letzten Jahren einige Zertifikate zum de facto Standard für Eventagenturen entwickelt.

Als international anerkannter Standard für nachhaltiges Eventmanagement legt die ISO 20121 Richtlinien fest, wie Veranstaltungen ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltig gestaltet werden müssen. Die Implementierung ermöglicht eine systematische Überprüfung und kontinuierliche Verbesserung von Events im Hinblick auf Nachhaltigkeitsaspekte. Die ISO 20121 Zertifizierung dient als Leitfaden für Ressourcenschonung, Abfallreduktion, Klimaneutralität und sozialer Verantwortung.

Laut einer Veröffentlichung vom Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L.) verlangen Auftraggeber von Eventagenturen und anderen Serviceanbietern vermehrt Zertifizierungen als obligatorischen Kompetenznachweis, auch im Hinblick auf hohe Standards der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSDR) und des LkSG. Bei der Auswahl einer Zertifizierungsstelle ist die Qualität und Reputation ihrer Zertifikate entscheidend. Vok Dams vertraut dabei auf die TÜV Rheinland Group.

Die ISO 20121 zeichnet sich durch ihre Anpassungsfähigkeit aus. Als ISO-Struktur des Standards wurde sie entwickelt, um nahtlos in bestehende Managementsysteme integriert zu werden. Vok Dams konnte die Prinzipien der ISO 20121 daher leicht in das bereits vorhandene Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 integrieren. Dadurch wurde die Umstellung auf nachhaltiges Eventmanagement erheblich vereinfacht, ohne bestehende Prozesse umstrukturieren zu müssen.

Für ein nachhaltiges Eventmanagement muss die Agentur auch über ein zertifiziertes Nachhaltigkeitsmanagementsystem für die eigene Organisation verfügen. Vok Dams setzt dabei auf den ZNU Standard – initiiert vom ZNU Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke.

Anzeige: Nachhaltige Reinigungsdienstleistung für Veranstaltungsstätten und Events