Start Business UFI legt neue Ausgabe der Euro Fair Statistics vor

UFI legt neue Ausgabe der Euro Fair Statistics vor

710

Der Weltmesseverband UFI hat die aktuelle Ausgabe seiner Euro Fair Statistics veröffentlicht. Die Datensammlung umfasst zertifizierte Informationen von elf Messeorganisationen in 14 europäischen Ländern und bildet 1.826 Messen mit einer Nettomietfläche von insgesamt 18,4 Millionen m² im Jahr 2022 ab.

„Verglichen mit der Ausgabe 2021 enthält diese neue Ausgabe des jährlichen Euro Fair Statistics-Berichts Daten für eine mehr als doppelte Gesamtzahl von Messen und zeigt damit die Erholung der Branche nach Covid-19. Es bleibt jedoch unter dem Niveau von 2019, da weniger Länder abgedeckt sind, weil einige Märkte nach der Pandemie immer noch die Berichterstattung überarbeiten – ein Effekt, den wir im Bericht für das nächste Jahr überwunden haben sollten“, sagt UFI-Geschäftsführer und CEO Kai Hattendorf.

An den untersuchten Veranstaltungen nahmen 438.925 ausstellende Unternehmen teil. Die Statistiken im Bericht umfassen 1.826 Messen mit einer Gesamtfläche von 18,4 Millionen m² registrierter Mietfläche und einer Gesamtbesucherzahl von 44,4 Millionen registrierten Besuchern. UFI schätzt, dass diese Daten etwa 47 Prozent des europäischen Messemarktes abdecken und 183 Messen umfassen, die die Auszeichnung „UFI Approved Event“ erhalten haben. 40 Prozent der Messen richteten sich an Fachbesucher und 27 Prozent an Publikumsbesucher, während 33 Prozent beide Zielgruppen ansprachen.

Der Euro Fair Statistics 2022-Bericht enthält Daten, die von folgenden Organisationen gesammelt wurden: AEFI (Italien), AFE (Spanien), Atfeo (Finnland), BDO & Associates (Portugal), Centrex (Mittelosteuropa), CLC-Vecta (Niederlande), Febelux (Belgien), FKM (Deutschland), FKM Österreich, Unimev-OJS (Frankreich) und Uccet (Türkei). Die vollständige Euro Fair Statistics 2022-Studie kann von der UFI-Website unter www.ufi.org/research heruntergeladen werden. Der Bericht ist dort kostenlos erhältlich.

Anzeige: Messezimmer in Düsseldorf