Start Business Startschuss für das Convention Bureau Thüringen

Startschuss für das Convention Bureau Thüringen

978

Wie im Sommer angekündigt, hat Thüringen nun hat ein Convention Bureau eingerichtet, um den Tagungstourismus im Land weiter zu stärken. Angesiedelt bei der Thüringer Tourismus GmbH (TTG), soll es künftig als zentrale Anlaufstelle dienen und alle wichtigen Kontakte und Informationen an Veranstalter vermitteln, die nach Tagungsmöglichkeiten suchen. „Thüringen hat aufgrund seiner zentralen Lage und seiner guten Verkehrsanbindung enormes Potential als Tagungsregion“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee dazu.

Um im Wettbewerb mit anderen Regionen noch besser sichtbar zu werden, unterstützt das Land die Tagungsbranche künftig durch eine digitale Plattform und einen Lotsenservice für Veranstalter noch stärker. Nach einer früheren Studie der Impulsregion Erfurt – Weimar – Jena fanden vor der Corona-Pandemie rund 19.000 Veranstaltungen mit etwa 2,4 Millionen Teilnehmern pro Jahr in Thüringen statt. „Das allein zeigt schon die enorme wirtschaftliche Bedeutung, die dem Thema touristisch zukommt“, so der Minister.

Bislang haben sich die Akteure selbst organisiert und viele Kräfte für eine Sichtbarkeit aufbringen müssen. Städte wie Jena, Weimar, Erfurt und einige andere sind dabei im MICE-Markt und in der MICE-Vermarktung bereits sehr aktiv und engagiert. Nun soll es mit dem Convention Bureau Thüringen einen zusätzlichen Baustein geben, um die Sichtbarkeit des Standortes und vor allem den Zugang zu Tagungsmöglichkeiten zu verbessen. Die Freischaltung der Webseite unter www.tagen-in-thueringen.de soll ein wichtiger Schritt dafür sein.

Mit dem Convention Bureau greift das Thüringer Wirtschaftsministerium ein gemeinsames Konzept der Allianz der Thüringer Veranstaltungswirtschaft, der Impulsregion Erfurt, Jena, Weimar, Weimarer Land, des EVVC, des FAMA, der Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH, des Vereins Städtetourismus in Thüringen e.V. und des Dehoga Thüringen auf. Die genannten Institutionen sind nicht nur die wichtigsten Impulsgeber, sondern stellen auch die Mitglieder des Beirats des Thüringer Convention Bureaus. Hierzu gehören: Carmen Hildebrandt, Hemmi Eckardt, Ulrike Köppel, Thomas Günther, Carsten Müller, Michael Kynast, Friedrich Erler, Dirk Ellinger und Marc Kühnelt.

„Bislang ist Thüringen als Tagungsland bei vielen Veranstaltungsplanern jedoch noch ein weißer Fleck auf der Landkarte. Das soll sich ändern“, äußert sich Kristin Beinarowitz (TTG) als Leiterin des Convention Bureaus zu dem Vorhaben. Unter dem Dach des Convention Bureau Thüringen können Ausrichter von Geschäftsveranstaltungen die passende Location für ihr Vorhaben finden und erhalten darüber hinaus die nötigen Direktansprechpartner vor Ort und Tipps für die Ausgestaltung der Events unter Einbeziehung regionaler Besonderheiten und Höhepunkte.