Start Business MICE-Netzwerktreffen: Kassel Convention Network zieht Bilanz

MICE-Netzwerktreffen: Kassel Convention Network zieht Bilanz

820

Über 50 Veranstaltungsprofis aus Kassel sind der Einladung des Kassel Convention Network (KCN) zum Netzwerktreffen am 22. November gefolgt. Es war bereits das zweite große Meeting mit allen Partnern in diesem Jahr. Die neuen, nachhaltigen Showrooms von Party Rent Kassel dienten als Location. Für das Catering mit regional-saisonalen Spezialitäten sorgte Kassels Top-Gastronom Rainer Holzhauer vom Renthof Kassel.

Oliver Höppner, Bereichsleiter für Geschäftstourismus bei Kassel Marketing: „Kassel verfügt über eine agile und bestens vernetzte MICE-Community, die den intensiven Austausch sucht. Deshalb haben wir die Mitglieder klar in den Fokus gestellt und dieses Mal besonders viel Raum für Networking geschaffen.“ Er fügt hinzu: „Besonders hat es uns gefreut, gleich acht neue Mitglieder im Kassel Convention Network begrüßen zu dürfen.“ Damit ist das Branchennetzwerk aktuell 68 Mitglieder stark: 53 Basismitglieder, neun Premiumpartner und sechs Fördermitglieder aus allen Bereichen der Veranstaltungsbranche gehören dem Kassel Convention Network an.

Nach der Vorstellung der neuen Mitglieder erläuterte Marketing Managerin Freya Gallo vom Kassel Convention Bureau (KCB) die Maßnahmenplanung für 2024: Herzstück der Marketingaktivitäten ist eine neue Imagekampagne, die Kassels Stärken und Alleinstellungsmerkmale als MICE-Destination unterstreichen soll. Im Kern geht es um eine gezielte Verknüpfung von Geschäfts- und Freizeittourismus, denn Kassel bietet neben einer hervorragenden MICE-Infrastruktur auch attraktive Kultur-, Natur- und Shoppingmöglichkeiten.

Visual der Imagekampagne (Foto: Kassel Marketing GmbH)
Visual der Imagekampagne (Foto: Kassel Marketing GmbH)

Auch der neue Claim des Kassel Convention Network wurde vorgestellt: „Unsere Leidenschaft. Dein Event.“, lautet der Slogan, in dem nicht nur die Leistungsfähigkeit und das professionelle Teamwork, sondern auch der Servicegedanke anklingen.

Im Anschluss bot KCB-Vertriebsrepräsentant Marcel Christ einen Rückblick auf zwei Educational Trips – ein Format für Veranstaltungsplanende, das wegen der großen Resonanz in 2024 weitergeführt wird. Darüber hinaus stellte er den Netzwerkpartnern individuelle Beteiligungsmöglichkeiten in Aussicht, zum Beispiel den gemeinsamen Besuch von Branchenevents.

Wie stehen Modularität und Kreislaufwirtschaft überhaupt im Zusammenhang und welche Vorteile bieten sie für die MICE-Branche? Manuel Heiser, einer der beiden Geschäftsführer von Party Rent Kassel, beantwortete diese Frage mit einem praxisnahen Vortrag und anschließendem Unternehmensrundgang. „Wir wollen mit unseren Produkten und Dienstleistungen unseren Beitrag zu einem besseren Morgen leisten“, hob Geschäftsführer Manuel Heiser hervor. „Gemeinsam mit allen Netzwerkpartnern im Kassel Convention Network sorgen wir für neue Perspektiven für die MICE-Destination Kassel und bauen den Wettbewerbsvorsprung zusammen weiter aus.“

Anke Müller, die im Kassel Convention Bureau die Netzwerkarbeit leitet und das Treffen zusammen mit den beteiligten Netzwerkpartnern organisiert hat, zog ein positives Fazit: „Es freut mich sehr, die Kontinuität in unserem Netzwerk zu sehen. Mit diesem Treffen schließen wir ein erfolgreiches Veranstaltungsjahr ab und stellen uns für 2024 optimal auf.“

Anzeige: Trüffelsuche in Italien