Start Business Zahlreiche Neuerungen beim BrandEx Award 2024

Zahlreiche Neuerungen beim BrandEx Award 2024

915

Der BrandEx Award 2024 geht in seine entscheidende Phase. Am 17. Januar 2024 werden die besten Einreichungen in der dritten und letzten Jury-Sitzung erstmals öffentlich bewertet. Dann steht fest, wer sich über eine Gold-, Silber- oder Bronzetrophäe freuen darf. Zwei weitere Awards werden darüber hinaus exklusiv für das beste Projekt sowie den besten Einreicher/die beste Einreicherin verliehen.

Besucher haben bei den BrandEx Insights die Chance, zum ersten Mal in der Geschichte des BrandEx Awards die finale Sitzung des international besetzten Gremiums live zu erleben. Die 22-köpfige interdisziplinäre Jury setzt sich aus Kunden, Agenturvertretern, Architekten, Messebauunternehmen und anderen Branchenspezialisten zusammen und tagt am 17. Januar 2024 von 11 bis 16 Uhr in Halle 5 der Messe Dortmund. Tickets für die öffentliche Jurysitzung gibt es für 20 Euro unter www.brand-ex.org. Schüler, Studenten und Azubis zahlen fünf Euro für die Teilnahme an der Sitzung.

Neu ist auch der Ablauf der Awardzeremonie, die am Abend des 17. Januar 2024 in Dortmund bewusst „rough“ in die BOE Night integriert wird, um so einerseits mit den klassischen Abläufen gängiger Verleihungen zu brechen und andererseits kurzweilig und unprätentiös, aber dennoch wertschätzend die ausgezeichneten Preisträger und ihre Einreichungen zu würdigen.

Start ist um 18 Uhr mit einem Get-Together zum Netzwerken und Eingrooven mit der Band SSHHEE. Um 20 Uhr beginnt die BrandEx Awardverleihung, die um 21 Uhr in das BrandEx Get-Together mit Aftershow-Party und die BOE-Night mit DEEJAY PLUS PREMIUM mündet. Tickets für die Jurysitzung, BrandEx Awardshow und BOE Night sind im Komplettpreis für 169 Euro zu buchen, 159 Euro kostet die Teilnahme pro Person für die BOE Night und BrandEx Awardshow.

Für den zweiten Messetag, 18. Januar 2024, sind von 11 bis 15.30 Uhr Deep Dive Sessions mit einigen Gewinner-Projekten vorgesehen. Tagestickets für beide Messetage kosten 40 Euro pro Person, das Ticket für einen Tag 25 Euro. Schüler, Studenten und Azubis zahlen für beide Tage nur zehn Euro. Freien Eintritt haben Besucher für die IST-Hochschule und das Forum Event, das am 18. Januar 2024 stattfindet.

Nachhaltigkeit steht bei der Anreise im Fokus. Dafür stellen die Organisatoren ihren Besuchern das Veranstaltungsticket der DB zu einem Preis von 47,90 Euro für die einfache Fahrt in der 1. Klasse von jedem Bahnhof zur Verfügung. Alle Formate und Kombi-Tickets sind unter www.brand-ex.org ab sofort zu buchen.

Anzeige: Mike Karst – Keynotespeaker mit Schwerpunkt Digitalisierung