Start Business Wesentlichkeitsanalyse für Messe Berlin abgeschlossen

Wesentlichkeitsanalyse für Messe Berlin abgeschlossen

1177

Die Nachhaltigkeitsberatung trias consulting aus Berlin hat die Wesentlichkeitsanalyse der Messe Berlin abgeschlossen. Die Analyse ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie und eines CSRD-konformen Reportings.

Im Rahmen der Wesentlichkeitsanalyse wurden die wesentlichen Nachhaltigkeits- und Berichtsthemen der Messe Berlin identifiziert. Der Prozess startete im 2. Quartal 2023 und beinhaltete unter anderem Interviews mit internen und externen Stakeholdern sowie eine Analyse der bisherigen Nachhaltigkeitsleistung der Messe Berlin.

Im nächsten Schritt erfolgt nun die Definition einer konkreten Nachhaltigkeitsstrategie der Messegesellschaft entlang der Sustainable Development Goals (SDGs). „Die Ergebnisse der Wesentlichkeitsanalyse zeigen, dass die Messe Berlin in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) bereits eine gute Ausgangsposition hat“, so Christian Oblasser von trias consulting. „Das muss nun weiterentwickelt werden.“

Die Messe Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2040 treibhausgasneutral zu werden. Dazu hat das Unternehmen bereits ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Reduzierung seiner CO2-Emissionen aufgelegt. Darüber hinaus setzt sich die Messe Berlin für eine nachhaltigere Veranstaltungswirtschaft ein.

Anzeige: Nachhaltige Reinigungsdienstleistung für Veranstaltungsstätten und Events