Start Business Nextlive.Festival in Wiesbaden adressiert Event-Entscheider

Nextlive.Festival in Wiesbaden adressiert Event-Entscheider

1021

Am 21. November 2023 findet im RMCC – RheinMain CongressCenter in Wiesbaden das erste Nextlive.Festival statt, das sich inhaltlich an die Entscheider der deutschen Marketing- und Eventindustrie wendet. Unter anderem haben sich nach Angaben des Veranstalters Vertreter von der Altana Group, Byk Chemie, Deutsche Bahn, Deutsche Börse, D.Live, Coca-Cola, EEVA RIA, Endress+Hauser, Grohe AG, IBM, Infectopharm, Interkongress und NIO Deutschland angemeldet (Infos unter www.nextlive.events).

Drei Megatrends nimmt die Veranstaltung in den Fokus: Nachhaltigkeit, Event-ROI und Digitalisierung. Dazu Hans Schriever vom Nextlive.Festival: „Wir wollen inspirieren und dafür über die aktuellen Trends und Entwicklungen rund um Marketing- und Live-Events informieren. Inhaltlich machen wir das unter anderem durch die Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse für Events und Markenerlebnisse. Internationale Marketing- und Event-Experten aus Deutschland, den Niederlanden, Slowenien, der Schweiz und den USA tragen mit ihren Ideen zu frischen Impulsen für Marketing-Events bei.“

Zu den Sprechern zählen Colja Dams von der Vok Dams Gruppe, Hans-Willy Brockes vom ESB Netzwerk, Georgina Treen von NIO Deutschland, Romy Nowak und Paula Klewitz von DRPG, Philipp Kühn/Deutsche Bahn oder auch Jürgen May und Clemens Arnold von der Nachhaltigkeitsberatung 2bdifferent.

Das Tieckt kostet 499 Euro. Anmeldungen sind online möglich.