Start Business Chancen des European Green Deal für die Tagungshotellerie

Chancen des European Green Deal für die Tagungshotellerie

542

Die Europäische Union hat mit dem European Green Deal (EGD) ein ehrgeiziges Vorhaben gestartet, mit dem bis zum Jahr 2050 ein klimaneutrales Europa realisiert werden soll. Die Komplexität der Aufgaben erfordert ein umfangreiches Engagement jedes Beteiligten, eröffnet aber gleichzeitig auch vielfältige Chancen für unterschiedliche Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Business Events. In Zusammenarbeit mit den Partnern CRC Corporate Rates Club, hotelfreeplanner, H-Hotels, HSMA, dem Landgut Stober sowie Immobilienexpertin Susanne Bonfig hat das GCB German Convention Bureau daher nun ein neues Whitepaper zum Thema EGD entwickelt, das speziell auf die Tagungshotellerie zugeschnitten ist.

Darin beleuchten die Autoren die Implikationen des European Green Deals und zeigen den Stakeholdern der Tagungshotellerie – Immobilienentwicklern, Eigentümern und Betreibern – die Potenziale dieses EU-Vorhabens auf. Der Fokus liegt dabei auf konkreten Lösungsansätzen, Hilfestellungen und positiven Denkanstößen.

Im 21. Jahrhundert bedeutet Nachhaltigkeit nicht nur ökologisches Bewusstsein, sondern auch unternehmerisches Denken. Der EGD erfordert eine ganzheitliche Betrachtungsweise, um die enormen unternehmerischen Chancen für alle Stakeholder in der Tagungshotellerie zu erkennen. Das Whitepaper präsentiert daher vielfältige Wege, wie sich Entwickler, Eigentümer und Betreiber zukunftsfähig und damit wettbewerbsfähig aufstellen können und steht ab sofort zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Anzeige: Nachhaltige Reinigungsdienstleistung für Veranstaltungsstätten und Events