Start Business Nüssli baut Kuwait Pavillon auf der Expo 2025

Nüssli baut Kuwait Pavillon auf der Expo 2025

804

Zum zweiten Mal nach der Expo 2015 in Milano erhält Nüssli den Zuschlag für den Bau des Kuwait-Pavillons. Die Weltausstellung findet vom 13. April bis 13. Oktober 2025 unter dem Motto „Designing future Society for our Lives“ im japanischen Osaka statt.

Nüssli hat vom zuständigen kuwaitischen „Ministery of Information“ den Auftrag erhalten, den Länderpavillon des arabischen Staates zu konstruieren. Salem Al-Watyan, der Generalkommissar für den kuwaitischen Pavillon auf der Expo Osaka 2025 und stellvertretender Unterstaatssekretär des Informationsministeriums für Verwaltungs- und Finanzangelegenheiten, unterzeichnete den Vertrag in der kuwaitischen Botschaft in Tokio.

Neben den Pavillons der Schweiz und Österreich ist dies das dritte Projekt der Weltausstellung in Japan, an welchem das Ostschweizer Unternehmen maßgeblich beteiligt ist. Nüssli CEO Andy Böckli freut sich über den Auftrag, den das Unternehmen als Experte im Bau von Länderpavillons bei seiner neunten Expobeteiligung umsetzen wird: „Für das Gelingen des spektakulären kuwaitischen Pavillons können wir auf viel Know-how rund um Länderauftritte und insbesondere auch auf die Erfahrung mit Expo-Pavillons zurückgreifen“. Nüssli realisiert den Kuwait-Pavillon als Komplettunternehmer.

Nach der Vertragsunterzeichnung reiste die kuwaitische Delegation weiter nach Osaka. Dort hat sie am darauffolgenden Tag das erst kürzlich eröffnete Nüssli Büro besucht, einen Termin bei der Expo-Organisation wahrgenommen und das Expo-Gelände besichtigt. Das Design des Pavillons wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

Anzeige:
state-of-the-art Bauwerke im Bereich mobiler Event- und Sonderbauten sowie kinetische Elemente für Live, Corporate und Sport Veranstaltungen vom Spezialisten