Start Business Steilpass baut Expertise für kommunale Unternehmen aus

Steilpass baut Expertise für kommunale Unternehmen aus

804

Die Stuttgarter Marken- und Strategieberater von Steilpass verknüpfen bereits seit einigen Jahren Sponsoring-Know-how mit Branchen-Kenntnis im Bereich der kommunalen Unternehmen. Mit den Stadtwerken Jena und der eww ag aus dem oberösterreichischen Wels beraten die Stuttgarter Strategen nun zwei weitere Unternehmen aus der Familie der kommunalen Unternehmen.

Bereits seit 2016 berät Steilpass die Stadtwerke Stuttgart umfassend bei Fragen der strategischen Markenführung und bei der Auswahl und Aktivierung ihrer Sponsorings. Der Sponsoring-Markt für kommunale Unternehmen unterliegt sehr spezifischen Regeln und Wirkungsmechanismen. Darauf hat sich Steilpass mit einem speziellen Kriterienkatalog und ihrer Portfoliostrategie eingestellt.

Die Stadtwerke Pforzheim sind ein weiterer kommunaler Partner, für die die Stuttgarter bereits eine umfassende Sponsoring-Analyse durchgeführt haben. Mit Blick auf die Gesamtstrategie des Unternehmens entwickelt Steilpass aus dem historisch gewachsenen Spenden- und Sponsoring-Portfolio eine Strategie.

Als Ergänzung für kommunale Sponsoringstrategien hat sich die von Steilpass, dem VKU Verlag und den Crowdfunding Spezialisten Fairplaid entwickelte White Label Lösung „Kommunales Crowdfunding“ erwiesen. Die Steilpass Sponsoring-Portfoliostrategie für kommunale Unternehmen verdoppelt bis verdreifacht mittels ausgereiftem Bewertungssystem und der geschickten Integration der Crowdfunding-Technologie die Effizienz der eingesetzten Budgets. Mittlerweile vertrauen rund 40 kommunale Unternehmen aus Deutschland und Österreich auf die Expertise und konnten bereits mehr als 7,5 Mio. Euro an über 1.600 Projekte ausschütten.

Sponsoring ist nur ein Baustein in einer ausgewogenen Kommunikationsstrategie. Steilpass hat daher einen systemischen Prozess zur strategischen Markenführung mit den Themenbereichen Marken-, Kommunikations-, Sponsoring/CSR- und Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt. Die Gesamtstrategie wird mittels des digitalen Analysetools Kommunikationsportfolio zusammengeführt und gesteuert.

„Mit unserem Analysetool Kommunikationsportfolio beantworten Unternehmen für jeden ihrer Kommunikationsbausteine die Frage, was kommunizieren wir an wen, wann und warum“, beschreibt Steilpass Inhaber Jens Leonhäuser den Nutzen des digitalen Instruments. Komplexe Markenstrategien können so disziplinübergreifend geplant, gesteuert und auf ihren Nutzen für die Kommunikationsziele und Zielgruppen hin bewertet werden.

Anzeige: Günstige Tagungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg