Start Business Avantgarde Group gründet Green City Development

Avantgarde Group gründet Green City Development

1634

Mit der Gründung von Green City Development (GCD) erweitert die Avantgarde Group ihr Beratungs- und Service-Portfolio im Bereich der Objekt- und Quartiersentwicklung. Die globale Brand Experience Agency, die mit verschiedenen Tochterfirmen seit Jahren aktiv die Transformation von Einzelhandel und städtischen Räumen mitgestaltet, setzt mit der GCD den Fokus auf die nachhaltige Umwidmung von Liegenschaften durch innovative Nutzungskonzepte.

„Neben einer sich wandelnden Arbeitswelt mit Leerständen bei Büroimmobilien zählen auch der Rückzug von verarbeitender Industrie und Einzelhandel zu den Herausforderungen moderner urbaner Landschaften”, sagt Dr. Marc Schumacher, CEO Avantgarde Group. „Die zahlreichen ungenutzten Flächen in Innenstädten und auf Industriebrachen bieten enormes Potenzial. Mit der Green City Development verfolgen wir das Ziel, Areale und Immobilien langfristig umzuwandeln und so Attraktivität und Wert für alle Stakeholder zu steigern.”

Das Transformationsangebot der Green City Development umfasst die inhaltliche Neukonzeption von Retail-, Büro- und Industrieflächen, die Erstellung von Businessplänen, die Klärung rechtlicher Rahmenbedingungen, die mediale wie politische Kommunikation, die architektonische Gestaltung innovativer Arbeits- und Lebensräume sowie den Aufbau und Betrieb eines funktionierenden Ökosystems. Die jeweiligen Flächen werden von Beginn an über einen Mix aus Zwischennutzung durch Kultur- und Sportangebote aktiviert, so dass sich mit der Zeit ein organisch gewachsenes Innovations- und Kreativquartier entwickeln kann.

Anzeige: Das TurmQuartier – Pforzheims neuer Treffpunkt