Start Business Bernexpo Groupe meldet positiven Jahresabschluss

Bernexpo Groupe meldet positiven Jahresabschluss

716

Die Bernexpo Groupe, die nun im Rahmen ihrer Generalversammlung die Geschäftszahlen für das Jahr 2022 präsentierte, sieht die Coronapandemie als erfolgreich überstanden an. Nachdem der Beginn des letzten Jahres noch von weitreichenden Einschränkungen geprägt gewesen sei, hätten die raschen Öffnungsschritte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2022 zu einem insgesamt positiven Endergebnis geführt.

Die am 29. April 2022 gestartete BEA markierte dabei den Startschuss der Rückkehr zum regulären Messewesen. Zur erfolgreichen Durchführung gesellten sich Messen wie der Suisse Caravan Salon, das HeroFest, die Berufs- und Ausbildungsmesse Bam.Live oder die Agrama. Die Besucher- und Ausstellerzahlen bestätigen der Bernexpo Groupe die Wichtigkeit und Beliebtheit des Messewesens: „Dieser Erfolg unterstreicht eindrücklich den Wert des Live-Charakters, des direkten Austauschs und des Messeerlebnisses für die Besuchenden sowie auch die Ausstellenden“, bilanziert Verwaltungsratspräsident Peter Stähli.

Nach einem pandemiebedingt eingeschränkten ersten Quartal im letzten Geschäftsjahr hat sich das Geschäft wieder normalisiert: Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt werden. Der Betriebsaufwand ist um 25,2 Prozent auf 42,1 Mio. Franken gestiegen, was auf die höhere Anzahl durchgeführter Messen und Veranstaltungen zurückzuführen ist. Trotz höherem Betriebsaufwand konnte die Effizienzsteigerung und das strikte Kostenmanagement fortgeführt werden. Das Jahresergebnis der Bernexpo Groupe beläuft sich auf 0,9 Mio. Franken. Der durchschnittliche Personalbestand erhöhte sich im vergangenen Jahr auf 109 Vollzeitstellen und reflektiert den positiven Restart des Unternehmens.

Bernexpo-Verwaltungsrat (Foto: Bernexpo AG)
Bernexpo-Verwaltungsrat (Foto: Bernexpo AG)

Anlässlich der Generalversammlung fanden auch Wiederwahlen und Neuwahlen des Verwaltungsrates der Bernexpo AG statt. Auf die scheidende Pascale Bruderer Wyss folgen Sandra Banholzer (CEO Rausch AG Kreuzlingen) und Sascha Zahnd (Ex-Tesla-Europachef, Non Executive Director Logitech), welche von den Aktionären beide mit großer Mehrheit gewählt wurden. Verwaltungsratspräsident Peter Stähli stellte sich zur Wiederwahl und wurde für eine Amtsdauer von drei Jahren bestätigt.

Am 15. Mai begann der Bau des neuen multifunktionalen Kongress- und Event-Gebäudes, welche zur BEA 2025 eröffnet werden soll. Die neue Venue soll künftig Kulturanlässe, Shows, Kongresse, Messen, Sportveranstaltungen und andere Events mit bis zu 9.000 Personen ermöglichen. Sie ist ein wichtiger Baustein des Congress Hub Bern, einer Initiative, die im Januar dieses Jahres von der Bern Welcome AG, der Kursaal AG und der Bernexpo Groupe ins Leben gerufen wurde. Ziel ist, bestehende und neue Kongressformate nach Bern zu bringen und nachhaltigen Nutzen für die gesamte Region zu generieren. Dazu gehören beispielsweise die Swiss Cyber Security Days, die im Herbst 2023 in Zusammenarbeit mit dem Partner Dreamlab Technologies von der Bernexpo Groupe organisiert werden.

Anzeige: “Fair Rent – Ihr Partner für die Messeausstattung“ Bei Fair Rent erhalten Sie die perfekte Ausstattung für Messen