Start Business fischerAppelt, live marketing holt zwei Awards in Montreux

fischerAppelt, live marketing holt zwei Awards in Montreux

1737

fischerAppelt, live marketing konnte die hochkarätig besetzte Jury des Golden Award of Montreux auch in diesem Jahr überzeugen. In der Kategorie „Consumer Public Events“ wurde die Kreativagentur mit dem Golden Award für ihr Projekt „FIFA Fan Festival, FIFA / Supreme Commitee for Delivery and Legacy“ geehrt. Die Auszeichnung als Finalist konnte fischerAppelt, live marketing mit dem Projekt „The Digital ID.5 Experience“ für Volkswagen in der Kategorie „Online Events / Hybrid-Events“ erreichen.

fischerAppelt, live marketing war bei dem ausgezeichneten Projekt „FIFA Fan Festival, FIFA / Supreme Commitee for Delivery and Legacy“ als Lead-Agentur für die schlüsselfertige Lösung vom Konzept bis zur Durchführung verantwortlich. Dem Erfolg ging ein fast einjähriges Ausschreibungsverfahren, eine mehrmonatige Aufbau- und Konstruktionsphase, ein Testevent mit mehr als 40.000 Besuchern und eine Eröffnungsfeier mit 45.000 Fans voraus. Zur Bilanz des Erfolgs gehören 31 Betriebstage mit mehr als 1,9 Millionen Besuchern.

Das im November 2022 eröffnete FIFA Fan Festival im Al Bidda Park in Doha war während der Fußballweltmeisterschaft Dreh- und Angelpunkt für die nationale und internationale Fangemeinde auf einem rund 500.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsareal. Auf einer über 1.000 Quadratmeter großen Leinwand wurden alle Spiele der Fußball-WM in Katar gezeigt – begleitet von hochkarätiger Unterhaltung mit Stars aus der internationalen Musikszene, darunter Sean Paul, Diplo, Maluma, Kizz Daniel und Calvin Harris. Insgesamt 146 musikalische Auftritte sorgten für 162 Stunden Live-Musik während des Turniers.

Das als „Finalist“ ausgezeichnete Projekt „The Digital ID.5 Experience“ wurde bereits beim BrandEx Award 2023 in den Kategorien „Best Corporate Event“ und „Best Digital Event“ mit jeweils einem Silber-Award geehrt. Mit der Digital ID.5 Experience bereitete fischerAppelt, live marketing rund 8.000 Händler und Verkäufer von Volkswagen auf den Verkaufsstart des vollelektrischen ID.5 vor und setzte für die Umsetzung ein erklärtes Nachhaltigkeitsziel auf Grundlage des Volkswagen „Way To Zero“ voraus, der die Richtung zu einem komplett nachhaltigen Unternehmen vorgibt.

Es beinhaltete eine digitale Händlerschulung, die den Teilnehmern nicht nur einen umfassenden Einblick in die Fahrzeugeigenschaften, Marketing- und Verkaufsmaterialien und technologischen Highlights des ID.5 ermöglichte, sondern sie auch auf künftige Verkaufsgespräche mit Endkunden vorbereitete – inklusive integrierter Lernkontrollen und Rückfragen zu den vermittelten Lerninhalten.

GCB und EVVC veröffentlichen Report der Secon Konferenz