Start Business VPLT stellt seinen Bildungskosmos vor

VPLT stellt seinen Bildungskosmos vor

1042

Der VPLT Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik hat seinen neuen „VPLT Kosmos Medien- und Veranstaltungstechnik – Berufe, Tätigkeiten, Funktionen“ vorgestellt. Das praktische Tool soll aufzeigen, welche Karrierewege, Qualifikationen und Weiterbildungen in der Veranstaltungsbranche möglich sind. Jungen Talenten, die gezielte Nachfragen haben, stehen außerdem die sogenannten „VPLT Bildungspiloten“ mit ihrem fachlichen Know-how zur Seite. Sie kommen aus den Branchenbereichen Arbeitssicherheit, AV-Medientechnik, Bühnentechnik, Eventmanagement, IT-Technik sowie Licht- und Tontechnik.

Laura van Haperen (Foto: VPLT)

Hintergrund: Insbesondere in der Veranstaltungswirtschaft gab es nach Aussage von Laura van Haperen, VPLT Bereichsleiterin Bildung & Recht, bisher kaum zentrale und transparente Informationen, die einen Überblick über die verschiedenen Berufe und die dafür nötigen Qualifikationen aufzeigen. Hier will der VPLT nun für Abhilfe sorgen, denn der „VPLT Kosmos Medien- und Veranstaltungstechnik – Berufe, Tätigkeiten, Funktionen“ bietet eine Übersicht zu Qualifikationsmöglichkeiten, Anforderungen zu den unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern sowie beruflichen Karrierewegen.

Nach dem offiziellen Launch im Rahmen der Prolight + Sound 2023 steht das Tool ab sofort kostenfrei auf der Verbands-Website öffentlich zur Verfügung. Die digitale Fassung ist interaktiv angelegt, sodass sich Leser mithilfe der hinterlegten Infofelder und Links weiterführend informieren können. Der „Bildungskosmos“ ist digital sowie als Printplakat nutzbar und kann in den Größen DIN A0, A1 oder A2 ausgedruckt oder geteilt werden.

Anzeige:
Praxisorientierte Qualifizierung und Talentschmiede für Event- und Messemanagement, Kommunikation und Digital Marketing