Start Business insglück gewinnt iF Design Award 2023

insglück gewinnt iF Design Award 2023

712

insglück zählt zu den Gewinnern beim iF Design Award 2023. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Kazakhstan Pavilion – Gateway to tomorrow“ in der Kategorie „Trade Fair / Exhibition“, Disziplin „Nation Branding / Exhibition Design“. Die Award-Zeremonie findet am 15. Mai 2023 im Friedrichstadt-Palast in Berlin statt.

Der iF Design Award gehört zu den renommierten Designpreisen der Welt und wird jährlich von iF International Forum Design vergeben. Die 133-köpfige internationale Expertenjury wählte in diesem Jahr unter fast 11.000 Einreichungen aus 56 Ländern die Preisträger für das begehrte Gütesiegel aus. Das Projekt, bei dem insglück für den Architekturentwurf, das inhaltliche Konzept sowie die Ausstellungs- und Mediengestaltung verantwortlich zeichnete, konnte die Jury überzeugen.

Der Agentur gelang es, einen der herausragenden Pavillons der Weltausstellung in Dubai zu schaffen, der mehr als 1,6 Millionen Gäste zählte. Der immersive Pavillon bot den Gästen die Möglichkeit, in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Landes einzutauchen. Verteilt auf vier Ausstellungsbereiche wurde die jahrtausendealte Nomadenkultur des Landes, seine Naturlandschaften sowie seine dynamischen Entwicklungen präsentiert. Antike Artefakte, interaktive Installationen, Mixed-Media-Präsentationen und die Main Show, die in einer Vision vom Leben in der Zukunft gipfelte, gehörten zu den Erfolgsfaktoren des Pavillons.

Für das Projekt, das insglück im Auftrag von Kasachstan QuazExpoCongres und die Nüssli Gruppe realisierte, gab es bereits mehrere Auszeichnungen. Zuletzt erhielt die Kreativagentur dafür in Cannes den Heavent Award in Gold.

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren