Start Business Fairmont Hotels und Abbey Road Studios starten Center Stage

Fairmont Hotels und Abbey Road Studios starten Center Stage

498

Fairmont Hotels & Resorts unterstützt jetzt Center Stage. Das auf drei Jahre angelegte Support-Programm für Musiker ist in Zusammenarbeit mit dem weltberühmten Aufnahmestudio Abbey Road Studios entstanden und umfasst drei wesentliche Komponenten: 1.000 Stunden Zeit in einem professionellen Tonstudio, 1.000 Stunden Zugang zu den Suiten der Fairmont Hotels und schließlich den Austausch und das Mentoring der Teilnehmer untereinander, in dem das Programm aufstrebende und etablierte Künstler zusammenführt. Dabei begleitet und dokumentiert Center Stage auch die künstlerische Reise der Programmteilnehmer, vom Schreibprozess bis zum Live-Auftritt.

Der initiale Paukenschlag für das Center Stage Programm erfolgte am 8. Februar 2023 in London, wo Rema und Newcomer Debbie in der Beaufort Bar im The Savoy, A Fairmont Managed Hotel, auftraten. Fairmont ermöglicht auch einen Einblick in den kreativen Schaffensprozess: Die durch Center Stage entstandene Doku über die erste erfolgreiche Künstlerpartnerschaft nimmt die Zuschauer von Anfang an mit, beginnend beim Songwriting über die Inspirationsschöpfung der Künstler bis hin zur Aufnahme im Studio.

Center Stage soll nicht nur neue Musiktalente aufspüren, sondern auch die Tools und Rahmenbedingungen schaffen, die aufstrebende Künstler für den Start und die Entwicklung ihrer Karriere brauchen. Eines der Angebote ist daher der Zugang zum jährlichen Amplify-Festival der Abbey Road Studios, das die nächste Generation von Künstlern inspirieren und fördern soll. Hier finden Masterclasses, interaktive Sessions, Workshops, Q&As sowie Live-Talks mit Branchenführern statt, die ihr Wissen weitergeben und Einblick in das Musikgeschäft gewähren. Fairmont und die Center Stage-Künstler können außerdem die Abbey Road Aufnahmestudios Gatehouse und Front Room nutzen.

Künstler können sich über die im gerade erst im Oktober 2022 gelaunchte App Gixon bewerben. Die App will die Art verändern, wie Menschen musikalische Live-Events buchen und konsumieren und Künstlern und Musikern verlässliche Angebote und Einkommensmöglichkeiten bieten. Gixon wird überall, wo Center Stage eingeführt wird, einen lokalen Spielplan kuratieren. Außerdem bildet die App einen Talentpool, aus dem die Fairmont-Teams Künstler für Auftritte in ihren Hotels buchen können.

Über Generationen haben die Suiten der Fairmont-Hotels Musikkünstler, Stars und Prominente beherbergt und ihren Gästen unvergessliche musikalische Momente beschert. So schwärmen einige noch heute vom vielleicht romantischsten Moment der Geschichte als Tony Bennett 1962 zum ersten Mal „I Left My Heart in San Francisco“ im Fairmont San Francisco sang. Und nicht nur in der Celine-Dion-Suite im Fairmont Le Château Frontenac, der Quincy-Jones-Suite im Fairmont Le Montreux Palace oder bei John Lennons und Yoko Onos „Bed-In for Peace“ in Suite 1742 im Fairmont The Queen Elizabeth wurden bei Fairmont schon Künstler zu bedeutenden Meilensteinen ihrer Karriere inspiriert.

Zu den teilnehmenden Fairmont Hotels gehören:

The Plaza, A Fairmont Managed Hotel, Royal Plaza Suite, USA

The Savoy, A Fairmont Managed Hotel, Royal Suite, UK

Fairmont Singapore, Signature Suite, Singapur

Fairmont Peace Hotel, Nine Nation Suites, China

Fairmont The Palm, Presidential Suite, UAE

Fairmont Pacific Rim, Prime Minister Suite, Kanada

Fairmont Royal York, The Crown Suite, Kanada

Fairmont The Queen Elizabeth, John Lennon & Yoko Ono Suite, Kanada

Fairmont San Francisco, Penthouse Suite, USA

Fairmont Ajman, Royal Penthouse Suite, UAE

Fairmont Le Montreux Palace, Presidential Suite, Schweiz

Fairmont Monte Carlo, Commodore Suite, Monaco

Fairmont St Andrews’ Executive Suite, Schottland

Fairmont Ambassador Seoul, Signature Suite, Südkorea

Fairmont Century Plaza, Specialty Suites, USA

Fairmont Olympic Hotel, Penthouse Suite, USA

Fairmont Rio de Janeiro Copacabana, Signature Suite, Brasilien

Fairmont Austin, Signature Suite, USA