Start Business Amex GBT integriert Chooose in Nachhaltigkeitsberechnungen

Amex GBT integriert Chooose in Nachhaltigkeitsberechnungen

176

American Express Global Business Travel (Amex GBT) integriert die Treibhausgas-Berechnungen des norwegischen Klima-Tech-Anbieters Chooose in seine Tools für Reisebuchungen und Reportings. Ziel ist es, die Nachhaltigkeits-Lösungen von Amex GBT durch präzisere und konsistentere Emissionsdaten für Treibhausgase zu optimieren und die technische Grundlage für den künftigen Ausgleich solcher Emissionen zu schaffen.

Im Online-Buchungstool Neo zeigt Amex GBT Daten zu Kohlenstoffemissionen, damit Reisende fundiertere, nachhaltigere Entscheidungen treffen können. Durch die Integration werden die derzeit in Neo verwendeten Berechnungs-Mechanismen durch nahtlos integrierte Emissionsberechnungen von Chooose ersetzt.

Die neue Lösung ermöglicht es Travel Managern, eine bevorzugte Berechnungsmethode festzulegen und sie nahtlos anzuwenden: für Online-Buchungen, mobile Apps und für die Darstellung von Reiserouten. Um konsistente Zeitreihen und Statistiken zu erhalten, können Travel Manager die Chooose-gestützten Emissionsberechnungen in den Reporting-Tools von Amex GBT auch auf alle seit 2019 gebuchten Reisen anwenden.

Reisende wiederum erhalten mit der Integration einheitliche Emissionswerte in ihren Suchergebnissen, Reiseplänen für ausgewählte Destinationen und in der App „Amex GBT Mobile“, ebenfalls für zukünftige wie für vergangene Reisen. Das macht die individuellen Emissionen der Reisenden sichtbarer und damit die Umweltauswirkungen des Reisens und den Einfluss des Buchungsverhaltens greifbarer.

Die Chooose-Integration gibt Amex GBT Zugang zu branchenweit akzeptierten Methoden zur Berechnung von Emissionen, unter anderem der Verbände ICAO und IATA und der Umweltschutzbehörden BEIS (Großbritannien), EPA (USA) und Ademe (Frankreich). Amex GBT nutzt auch zusätzliche Datenquellen wie IATA CO2 Connect auf der Grundlage der „IATA Recommended Practice RP 1726“.

Die Kunden von Amex GBT können damit unter anderem flexibel zusätzliche Kriterien für die Berechnungen heranziehen, etwa Entfernungen, Treibstoffverbrauch, Auslastung, Serviceklassen und die Frachtbelegung in Passagierflugzeugen. Das soll zu größerer Präzision führen.

Anzeige: Aufbruch ins Metaverse

Darüber hinaus können die Kunden, sofern die Methodik dies zulässt, Höhenprofile von Flügen in die Emissionsberechnung einbeziehen und eine „Well-to-wake“-Betrachtung (eine umfassendere Betrachtung von Emissionen) festlegen, was für die Messung der Vorteile von nachhaltigem Flugbenzin (SAF) entscheidend ist. Emissionsdaten für die Reisesegmente Bahn, Auto und Hotel sollen folgen. Die Einbindung weiterer Methoden und Funktionen ist geplant.

Die Chooose-Integration ist nach Aussage eines Unternehmensprechers „ein wichtiger Baustein einer Architektur für zusätzliche Lösungen zur Kompensation von Kohlenstoff-Emissionen im Produkt- und Service-Portfolio von Amex GBT“. Chooose-Daten sollen auch nachhaltige Lösungen für Meetings & Events unterstützen, die den Kunden konsistente Prozesse mit zuverlässigen Daten für alle Dienstleistungen von Amex GBT bieten. Auch Egencia wird bestimmte Chooose-gestützte Emissionsberechnungen in die eigene Geschäftsreiseplattform integrieren, einschließlich der Reporting-Tools.