Start Business Messe Friedrichshafen startet optimistisch in neue Jahr

Messe Friedrichshafen startet optimistisch in neue Jahr

288

Bei der Messe Friedrichshafen stehen im Jahr 2023 rund 50 Messen, Tagungen und Events auf dem Programm. Los ging es bereits am 13. Januar mit der „Fruchtwelt Bodensee“, gefolgt von der „Motorradwelt Bodensee“, die am 27. Januar an den Start geht. Neben der europäischen Leitmesse Americana, die neu im Portfolio der Friedrichshafener ist, feiern auch die Kongressmesse für Gastgeber „Gastro Summit Friedrichshafen“ im Februar, „poolgarden“ im Frühjahr, die Brettspielmesse „Spiel doch!“ und die Industriemesse „SAWexpo“ im Juni ihre Premieren.

„Die Corona-Jahre hat die Messe Friedrichshafen dank intelligenter Konzepte und kreativer Ideen gut überstanden – nun spürt man den neuen, ungebremsten Optimismus bei den Ausstellern und die Lust darauf, sich wieder von Mensch zu Mensch auf der Messe zu begegnen“, sagt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann: „Schon die Tatsache, dass mit der IBO unsere Flaggschiff-Verbrauchermesse wieder in voller Lebendigkeit an ihren angestammten Platz im Frühjahr zurückkehrt zeigt, mit welcher Vorfreude wir in dieses Messejahr gehen können.“

Das Team der Messe Friedrichshafen sieht den Wandel nicht als Bedrohung, sondern als etwas Stetiges: „Messen gehen, neue kommen“, sagt Klaus Wellmann: „Und manche gehen nicht so ganz: An der Eurobike, die nun in Frankfurt stattfindet, ist die Messe Friedrichshafen mit 51 Prozent an der neuen Tochtergesellschaft fairnamic beteiligt.“ Know-how vom Bodensee, noch mehr Fläche in Frankfurt: Die Eurobike sei 2022 am Main bereits hervorragend angelaufen. Weitere große Namen im Kalender sind die Leitmesse Aero in Friedrichshafen und die Velo Berlin im kommenden Mai.

Anzeige: Günstige Veranstaltungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg

In Sachen Firmen-Events, Tagungen und Kongresse stehen diverse Termine auf dem Plan. So nutzen die Friedrichshafener Automotive-Konzerne ZF und Rolls-Royce Power Systems die Messehallen für Betriebsversammlungen und Aufsichtsratswahlen. Die IG Metall und Parteien tagen hier und zum neuen Gastro Summit im Februar wird es begleitend einen Gastronomen-Kongress geben.