Start Business 2bdifferent kuratiert Sustain-Forum auf der BOE 2023

2bdifferent kuratiert Sustain-Forum auf der BOE 2023

304

Das Thema Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft rückt beim Sustain-Forum am ersten Tag der Fachmesse BOE International in den Fokus. Die inhaltliche Verantwortung hat 2bdifferent übernommen – die führende Agentur für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft. Die BOE International findet am 11. und 12. Januar 2023 in der Messe Dortmund statt.

Die Nachhaltigkeits-Spezialisten aus Speyer bieten am 11. Januar 2023 von 11.00 bis 16.00 Uhr im Rahmen ihres Sustain Forum auf der „Let‘s Talk Stage“ in Halle 4 E.32 viele spannende und aktuelle Talks und Diskussionen. Anhand von Best Practice Cases können die Teilnehmer erleben, was alles rund um dieses Thema möglich ist, und wo sie selbst etwas verändern können.

Mit dabei sind unter anderem die Referent:innen Rebecca Freitag (SDG-Expertin, Global Impact Alliance), Clemens Arnold (Geschäftsführer 2bdifferent), Dr. Christoph Soukup (Steinbeiss Beratungszentrum Circular Economy und Partner bei 2bdifferent), Johannes Hölzel (Finizio), Sarah Lüngen (The Changency) und Kyra Reiter (Sustainable Berlin), Anna Wohlert-Boortz (Stadt Wolfenbüttel), Thomas Pollak (in.Stuttgart) und Florian Himmelstein (GUTCert). Moderiert wird das Programm von Dr. Mike Seidensticker.

Zum Auftakt fokussiert das „Sustain-Forum“ das Thema „Kreislaufwirtschaft – Messen und Events ohne Müll“. Betrachtet werden Notwendigkeiten, Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund, dass die Schnelllebigkeit, der Kostendruck und der hohe Einsatz von technischen und biologischen Ressourcen in der Veranstaltungsbranche immer noch auf der Tagesordnung sind. Ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit kann hier die Kreislaufwirtschaft sein. In das Thema führt Dr. Christoph Soukup ein. Der Talk mit Johannes Hölzel und Sarah Lüngen schließt sich direkt an.

Anzeige: Nachhaltige Reinigungsdienstleistung für Veranstaltungsstätten und Events

Unter dem Motto „From Waste to Ressource“ talken Fabian Höffner (Trash Galore) und Paolo-Daniele Murgia (Partner bei 2bdifferent) im Kontext „Kreislaufwirtschaft – Messen und Events ohne Müll“. Ebenso thematisiert wird „Nachhaltiges Destinationsmanagement“, „Digitale Events meets Nachhaltigkeit“ sowie die „Eventspezifische CO2-Bilanzierung“. Weitere Themen sind die „Nachhaltige Entwicklung und politische Zielsetzungen“ mit einem Impuls von Rebecca Freitag zum Thema „Innovation mit Sinn – so wird Nachhaltigkeit zum Geschäftsmodell“.

Jürgen May, Geschäftsführer und Gründer von 2bdifferent, führt in das Thema „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement nach ISO 20121“ ein. Integriert ist ein Panel, an dem Claudia Loewe (Deutscher Filmpreis), Yulia Felker (GUTCert), Carolin Oala (GUTCert) und Volker Doberstein (Enjoy Jazz Festival) teilnehmen.

Eine Einführung in das Konvoi Konzept und die beschlossene Kooperation mit den Verbänden fwd: und IFES gibt Clemens Arnold, Geschäftsführer von 2bdifferent. Hinter dem Begriff „Konvoi“ verbirgt sich die Methodik, Verbandsmitglieder zu Projektgruppen zusammenzuschließen, um die Einführung in einen betrieblichen Nachhaltigkeitsprozess in gemeinsamen Workshops zu erarbeiten. Im abschließenden Panel wird das Konzept von Uta Goretzky (IFES), Jörg Zeißig (fwd:), Daniela Wintzer (Wintzer Connexion) und Juliane Jähnke (agendum) diskutiert.

Weiterführende Informationen zum Sustain-Forum auf der BOE Messe gibt es im Web.

Anzeige:
KIWI Event Services GmbH, die Experten der Eventreinigung, bieten für Veranstaltungen aller Art umfassende Hygienekonzepte an