Start Business Americana wechselt aus Augsburg zur Messe Friedrichshafen

Americana wechselt aus Augsburg zur Messe Friedrichshafen

239

Die Messe Friedrichshafen erweitert ihr Portfolio um die Americana, Europas Leitmesse für Westernreiten. Nachdem sich die Americana GmbH als Rechteinhaber und sportliche Leitung dazu entschlossen hatte, einen neuen Standort für die Veranstaltung für Western- und Freizeitreiten zu suchen, fiel die Wahl auf eine neue Partnerschaft mit den Messemachern vom Bodensee. Die Americana, eine Mischung aus Spitzensport, Messe und Entertainment, fand bislang alle zwei Jahre in Augsburg statt und konnte regelmäßig über 300 ausstellende Unternehmen und über 50.000 Besucher verzeichnen.

„Wir freuen uns sehr, künftig auch die Messehauptstadt für Westernreiter zu sein und mit dieser neuen Veranstaltung unsere Kompetenzen im Pferdebereich nochmals auszubauen“, sagt Messechef Klaus Wellmann. Die Premiere der Americana in Friedrichshafen findet im kommenden Jahr vom 6. bis 10. September 2023 statt und wird im Zweijahresturnus durchgeführt. Jeweils in den geraden Jahren kehrt die Pferd Bodensee auf ihren etablierten Frühjahrstermin zurück und findet das nächste Mal vom 16. bis 18. Februar 2024 statt.

(Logo: Americana GmbH)
(Logo: Americana GmbH)

„Mit der Americana rückt eine zweite Fachmesse rund um Pferde und den Reitsport in unser Portfolio. Da sich diese beiden Formate jährlich abwechseln werden, fiebern Pferdefans fortan jedes Jahr einem Messebesuch am Bodensee entgegen“, so Projektleiterin Jana-Marie Roth und Senior-Berater Roland Bosch von der Messe Friedrichshafen. Ausschlaggebend für den Americana-Wechsel seien insbesondere infrastrukturelle Fragen am Standort Augsburg, eine angespannte Terminsituation, sowie eingeschränkte Wachstums-Möglichkeiten gewesen.

„Es war eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit am Standort Augsburg. Hierfür bedanken wir uns herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft im Messegeschäft“, so Sandra Quade und Joachim Bochmann von der Geschäftsführung der Americana GmbH. Auch die AFAG, als bisheriger Veranstalter der Americana, äußert sich dankbar: „Es war eine schöne Zeit, die wir mit der Americana in Augsburg erleben durften. Nun ist es an der Zeit zu neuen Ufern aufzubrechen, dafür wünschen wir viel Erfolg“, so Henning und Thilo Könicke, die Geschäftsführer der AFAG.

Die Messe Friedrichshafen ist mit den Ansprüchen von Pferd und Reiter bestens vertraut und veranstaltet für die internationale Reiterbranche bereits seit über 20 Jahren die Pferd Bodensee. Die Expertise in den Bereichen Sport, Zucht und Haltung soll sowohl die Americana-Ausstellerbetreuung wie auch die Durchführung des einzigartigen Rahmenprogramms bereichern.

Zwischen dem 6. und 10. September 2023 feiert die Americana ihre Premiere in Friedrichshafen und behält ihren zweijährigen Rhythmus für die kommenden Ausgaben bei. Die nächste Pferd Bodensee findet nach einmaliger Herbstausgabe wieder im Frühjahr 2024 vom 16. bis 18. Februar statt.