Start Business Umfrage zur Vermessung der Veranstaltungswirtschaft

Umfrage zur Vermessung der Veranstaltungswirtschaft

274

fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft hat zur Teilnahme an einer Umfrage aufgerufen, mit der Leistungen und Tätigkeiten in der Veranstaltungsbranche katalogisiert werden sollen.

Hintergrund: Die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen umfasst eine Vielzahl verschiedener Tätigkeiten. Dies führt dazu, dass die Unternehmen, die zum Gelingen von Veranstaltungen beitragen, in verschiedensten Branchen verortet sind. Oftmals gibt es jedoch keinen passenden Wirtschaftscode zu den Tätigkeiten und den Dienstleistungen.

Dadurch fallen sie unter „sonstige Dienstleistungen“ oder werden zu Branchen hinzugezählt, die nicht konkret der Veranstaltungswirtschaft zugeordnet werden können.

Die Veranstaltungswirtschaft ist daher nur schwer zu fassen und kaum zu bemessen. In Zusammenarbeit mit der fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft erheben die gewerblichen Kammern unter Federführung der IHK Halle, die auch für Auskünfte zur Umfrage zur Verfügung steht, deshalb Daten, um die statistische Abbildung und damit die Vermessung der Veranstaltungswirtschaft zu verbessern (hier geht es zur Umfrage).

Datenerhebung und -verarbeitung erfolgen nach Aussage vom fwd: anonymisiert.