Start Business HRS führt neue Consortia Rate für Meetings ein

HRS führt neue Consortia Rate für Meetings ein

280

HRS, Plattform für Geschäftsreisen und Zahlungstechnologie, hat ein neues Meeting Consortia Programm eingeführt, um das sich erholende Segment für Meetings und Gruppen in Europa zu unterstützen. Tobias Ragge, CEO der HRS Group: „Das neue Tarifprogramm erleichtert den Zugang zu Gruppenangeboten und automatisiert den Ausschreibungsprozess durch den Einsatz von Self-Service-Technologie“.

Das Meeting Consortia Programm mit seiner speziellen Meeting Consortia Rate (MCR) bietet Zugang zu Angeboten, die die wichtigsten Anforderungen an Übernachtungs- und Veranstaltungspakete in einer intuitiven und effizienten Lösung abdecken, von der Unternehmen und ihre bevorzugten Hotels profitieren. Darüber hinaus sollem die Bearbeitungszeiten verkürzt und die Angebotschancen für Hotels verbessert werden, die im Jahr 2023 um das steigende Meeting Volumen konkurrieren.

HRS arbeitet mit 35 Prozent der Fortune-500-Unternehmen weltweit an verschiedenen Bereichen ihres Hotel- oder Meeting Programms zusammen. Mit dem MCR-Tarif bietet HRS Unternehmen nun eine Auswahl an Unternehmensraten, die die Segmente Transient, Longstay und jetzt auch Meetings & Group abdecken. In Anbetracht von Preiserhöhungen, die sich weltweit auf die Programme von Unternehmen auswirken, eröffnet diese zeitgemäße Ergänzung neue Möglichkeiten zur Ausgabenkonsolidierung und zu Einsparungen.

Viele Unternehmen haben immer noch Schwierigkeiten, einen genauen Überblick über ihre Ausgaben für Meetings zu bekommen, die 30 Prozent oder mehr der gesamten Reisebudgets ausmachen können. Eine von GBTA, MPI und HRS veröffentlichte Studie ergab, dass mehr als drei Viertel der Unternehmen – 77 Prozent! – zugeben, dass sie einfache Meetings über nicht gemanagte Szenarien, vornehmlich über Verbraucherkanäle buchen.

Anzeige: Exklusive Luxusreisen für Unternehmer und Manager

Im Laufe des Jahres 2022 werden die meisten Meetings in kleineren Gruppen abgehalten. Die HRS Meeting Daten für das dritte Quartal dieses Jahres ergaben, dass 85 Prozent der gebuchten Meetings für 50 oder weniger Teilnehmer stattfanden.

HRS will das Meeting Consortia Program zunächst in Frankreich und Deutschland einführen. Für 2023 ist die Ausweitung des Angebots auf weitere europäische Standorte und Nordamerika geplant. Unternehmen und Hoteliers sind eingeladen, sich mit ihrem HRS-Ansprechpartner in Verbindung zu setzen, um mehr darüber zu erfahren, wie die MCR-Rate ihnen bei Verhandlungen über Meetings und Übernachtungen im Jahr 2023 helfen kann.