Start Business Automobilsalon 2023 abgesagt – Doha statt Genf?

Automobilsalon 2023 abgesagt – Doha statt Genf?

384

Die Geneva International Motor Show (GIMS) im Februar 2023 ist abgesagt. Dafür soll der Autosalon im Herbst 2023 in Doha/Qatar, stattfinden. Das haben Komitee und Stiftungsrat des „Comité permanent du Salon international de l’automobile de Genève“ bei einem Treffen in Bern beschlossen. Ursprünglicher Plan war, die GIMS 2023 in zwei Ausgaben abzuhalten, die erste vom 14. bis 19. Februar 2023 im Palexpo in Genf und die zweite als Weltpremiere im November in Doha.

Dazu Sandro Mesquita, CEO der Geneva International Motor Show: „In diesen unsicheren Zeiten sind viele Marken nicht in der Lage, sich für die Teilnahme an einer Messe in Europa im Winter zu verpflichten“.

Die erste Ausgabe der „Geneva International Motor Show Qatar“ soll im November 2023 im Doha Exhibition and Convention Center (DECC) und an mehreren anderen dezentralen Veranstaltungsorten stattfinden. Partner ist Qatar Tourism. Die Veranstaltung in Qatar soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.

Anzeige:
Sie planen ein Event und machen sich Gedanken darüber, dass nicht alle Teilnehmer an einem Ort zusammenkommen können – ob aus gesundheitlichen, zeitlichen, räumlichen oder vielleicht auch Budgetgründen?

Anzeige: Metaverse? Streamingstudio? Hybrid-Events? Können Sie hier bewerben . . .