Start Business Italian Exhibition Group eröffnet deutsche Niederlassung

Italian Exhibition Group eröffnet deutsche Niederlassung

347

Die Italian Exhibition Group (IEG) aus Rimini hat nach der Eröffnung von Niederlassungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Nordamerika und Brasilien nun eine Tochtergesellschaft in Deutschland gegründet. Damit will sich IEG persönlich auf einem der wichtigsten Messemärkte der Welt platzieren. Ziel ist die Geschäftsanbahnung zu deutschen Unternehmen und Institutionen sowie die Organisation von Delegationsreisen zu den großen IEG-Messen in Italien. Erst vor wenigen Tagen hatte IEG eine 50-prozentige Beteiligung an den Unternehmen der Deutschen Messe in Mexiko, Kanada und den USA bekanntgegeben.

Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in München und wird von Thomas Grenot als Country Manager geleitet. Der 1977 in Frankreich geborene Grenot spezialisierte sich nach seinen beiden Masterabschlüssen in Handel beziehungsweise Vertrieb und Marketing auf die Organisation von Fachveranstaltungen im Sportbereich. Nach seiner Übersiedlung nach Deutschland im Jahr 2004 arbeitete er als Marketing- und Promotion-Manager für die größten deutschen Messegesellschaften.

Messegelände in Rimini (Foto: IEG)

Die Italian Exhibition Group S.p.A. ist als Aktiengesellschaft an der Euronext Mailand notiert, einem von der Borsa Italiana S.p.A. organisierten und verwalteten geregelten Markt. Mit den Messeplätzen und Kongresscentern in Rimini und Vicenza nimmt das Unternehmen eine – nach eigenen Angaben – nationale Führungsposition bei der Organisation von Messen und Konferenzen ein. So wurden 2019 von IEG in den Messe- und Kongresszentren in Rimini und Vicenza 48 Messen und 190 Kongresse organisiert oder ausgerichtet. Mittlerweile zählt IEG zu den führenden europäischen Anbietern auf dem Messemarkt.

Anzeige: Die neue Generation von Messen und Events

Anzeige: Text gelesen? Werbung gesehen? Können Sie auch haben . . .