Start Business gamescom mit neuem Markendesign und Creator-Programm

gamescom mit neuem Markendesign und Creator-Programm

220

Zur kommenden Ausgabe vom 23. bis 28. August geht die gamescom mit einer überarbeiteten Markenstrategie an den Start. Gemeinsam mit den Agenturen Jung von Matt Brand Identity, Jung von Matt Nerd und TLGG haben die gamescom-Veranstalter game – Verband der deutschen Games-Branche und die Koelnmesse den Markenauftritt der gamescom neu konzipiert und grundlegend überarbeitet. Alle Kanäle und jede Kommunikation des Messe trägt bereits den neuen Look, der die Community on- wie offline gleichermaßen abholen soll.

Erstmals wird es zudem einen dedizierten Creator-Co-Working-Space geben. Damit sollen die Creators auf der gamescom bestmöglich in ihrer Arbeit unterstützt werden. Im nur für Creators und ihren Teams zugänglichen Bereich warten unter anderem: 100 Arbeitsplätze, High-Speed-Internet, Streaming-Kabinen, Ruhe- und Meeting-Bereiche, ein Snack- und Getränkeangebot, Garderobe, Schließfächer und vieles mehr.

Das Programm der gamescom 2022 (Foto: Koelnmesse)
Das Programm der gamescom 2022 (Foto: Koelnmesse)

Die Zahl der angemeldeten Aussteller für das Hybrid-Format ist inzwischen auf über 550 angestiegen. Der Anteil ausländischer Unternehmen liegt bei über 70 Prozent, 27 Länderpavillons sind registriert. Auch immer mehr Unternehmen außerhalb der Games-Branche wollen die gamescom nutzen, um neue Kooperationen mit Gaming-Marken vorzustellen. Als Ausstellende und Sponsoren sind unter anderem Lego, McDonald’s Deutschland, Mini sowie Porsche & Puma vertreten. In der gamescom event arena sorgen AMD, Funcom und ESL Gaming/ Qualcomm an unterschiedlichen Tagen jeweils mit eigenem, vielfältigem Programm für Unterhaltung. Zahlreiche Creator-Agenturen und Talents haben sich auch schon für die gamescom angemeldet.

Anzeige: Mit Fotoaktionen Kunden begeistern und Ziele erreichen – digital, hybrid & live!

Oliver Frese, Geschäftsführer und COO der Koelnmesse: „Die gamescom und die Gaming-Community sind extrem vielfältig. Egal ob Ausstellende, Unterhaltungsprogramm oder auf dem Event vertretene Creators – im August ist für jede und jeden Besuchenden etwas dabei. Gerade mit Blick auf die Creators freut mich zu sehen, dass unser stetig ausgebautes Angebot für sie so gut ankommt. Die gamescom ist mit ihnen zusammen seit dem ersten Jahr gemeinsam gewachsen und wir als Veranstalter tun alles dafür, dass diese Erfolgsgeschichte noch lange weitergeschrieben wird.“